Dez
19
2015

Der Mann und das Auto

Kürzlich hat sich der Mann ein neues Auto gekauft. Oder ist es doch schon länger her? Als Frau schenkt man diesem Thema eher weniger Aufmerksamkeit. Er aber, als Mann und als langjähriger Kfz-Mechaniker sieht die Sache etwas anders. Was war es für ein Akt, dieses Auto überhaupt zu bekommen. Hier mal der Verlauf in Kürze:

Der Mann sieht das Auto bei der Arbeit, der Kunde möchte es verkaufen, da er ein neues erwerben möchten. Schnell wie der Wind, setzt er sich mit dem Zuständigen Kollegen in Verbindung, der kann aber nur noch berichten, das der Wagen schon auf dem Weg zur Schwester-Filiale ist. Praktischerweise hat diese am kommenden Tag „Tag der offenen Tür“, wir packen das Kind ein und fahren hin. Ein Gespräch mit der „wenig interessierten“ Filialkollegin für zu nichts, das Auto sei schon für Händler inseriert und nicht mehr zu verkaufen. Gut das ein weiteres Gespräch mit dem Zuständigen seine „Hausfiliale“ ergibt, das es noch nicht geschafft wurde das Auto einzustellen. Der Mann freut sich und kauft den Wagen. 😀

Soweit so gut. Der Mann wäre aber nicht Vollblutmechaniker, wenn ihm nicht schon nach wenige Wochen Geräusche und der Gleichen auffallen würden. O-Ton „Das Auto macht komische Sachen“ Er spricht dann weiter Sätze wie, dies und das könnte es sein, ich muss mal schauen, evtl ist das kaputt, vielleicht aber nur locker und ich muss es nachziehen… Ja, sehr interessant für mich als Frau.^^ Ein anderer Mann würde hier sicher hellauf begeistert ins Tüfteln mit einsteigen. 🙂

Auch wenn der Mann im Betrieb alle möglichen PKW-Teile ordern kann, heißt das ja nicht, das diese dann dort auch immer den besten Preis haben, daher schaut er auch immer parallel im Internet nach einem günstigen Anbieter.  Nur aus Solidarität mehr zu bezahlen ist ja unsinnig. 😉 Praktischerweise entfallen ihm ja die Kosten für den Einbau und die Arbeitszeit, weil er das dann alles selbst machen kann. Was das Auto angeht, bleiben unsere Reparaturkosten wirklich gering. Gut da der Mann auch sonst handwerkliches Geschick hat. Was hab ich nur für einen tollen Mann. 😀

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n