Dez
11
2015

Das Wunschbadezimmer der Zukunft

Kennt ihr das, wenn ihr nach einer neuen Wohnung sucht und die Suche sich über Jahre zieht? Bei uns ist es genau so! Aktuell sind wir 2 Jahre erfolglos am Suchen und ehrlich gesagt habe ich immer weniger Hoffnung etwas nach unseren Wünschen zu finden, aber ist es wirklich so schwer? Kleines Resumé:

2014 – 3-4 Anrufe, die ergaben das die Wohnungen nicht passen, z. B. aufgrund falscher Wohnlage. Keine Besichtigung.
2015 – 3 Anrufe, 2 Besichtigungen (zufällig in der selben Straße) Wohnung Nummer 1 war toll, nur leider war das Kinderzimmer viel zu klein und das Schlafzimmer war schlecht geschnitten. Wohnung Nummer 2 stellte sich als viel zu alt heraus, jedoch hatte ich mir das schon gedacht, nachdem die Vormieter über 40 Jahre darin gelebt hatten. Beider 3. Wohnung kam es leider nicht zum Ansehen, wir waren wohl schon zu spät dran, denn leider entdeckte ich die Anzeige erst gute 2 Wochen nach Einstellen… Also Pech!

Manchmal sitze ich da und male mir einfach aus, wie es denn sein könnte, ein eigenes Haus zu haben, oder eine Wohnung völlig neu und nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Das Badezimmer z.B. hätte ich gern mit Dunklen Fliesen, im Schieferplattenstil. Diese Art der Badezimmergestaltung läuft mir seit dem ersten sehen immer wieder über den Weg, ich schaue aber auch öfter nach Badezimmer Ideen, wenn ich mal wieder am Grübeln bin und vor allem wenn die unendliche Wohnungssuche mich frustriert. Zu den dunklen Platten hätte ich dann bitte gerne ein rechteckiges Waschbecken, oder ein rundes, welche in einen rechteckigen, hölzernen Badezimmerschrank eingelassen ist, in dem ich meine Handtücher und ein paar nützliche Kleinigkeiten für die tägliche Pflege verstauen kann.

Momentan sind unsere Handtücher in einem dieser Regalkörbe,, wie man sie von der Obst und Gemüse Aufbewahrung kennt. Das Ding hat knallorangene Fächer und ist zwischen Wand und das 2. Waschbecken gequetscht. Schön ist was anderes, aber unser Badezimmer ist winzig und ich brauche diese Verstaumöglichkeit unbedingt. Somit beiße ich in den sauren Apfel und geselle das quitschorange zum grau gefliesten Badezimmer… Was macht man nicht alles, nun versteht ihr aber sicher auch, war um ich mir so oft ein perfektes Bad ausmale. 😉 Sollte es einmal soweit kommen möchte ich außerdem mit Holzkisten arbeiten, entweder als Regalersatz oder zum Verstauen der schmutzigen Wäsche. Für den Naturtouch stelle ich auch gerne eine Grünpflanze rein, ok, eher für den fehlenden Farbtupfer. Aber wie man sieht bin ich gar nicht so anspruchsvoll, oder?

Also, wer hat nun ne Wohnung in der ich das verwirklichen kann??? 😀

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n