Mai
16
2014

Sponsored Video: Über das richtige Essen

Ist essen eine Erziehungssache? Bzw. ist Abneigung gegen bestimmtes Essen auch anerzogen? Ich bin eine wirklich schlechte esserin. Liegt das nun an mir, soll ich meine Eltern dafür verantwortlich machen, oder ist das einfach eine Laune der Natur? Spreche ich in der Runde über Nahrung und meine Abneigungen werde ich oft gefragt: „Was magst du denn nicht?“ und wenn dann noch jemand dabei ist, der mich länger kennt greifen die meist schon die Antwort vor: „Frag lieber was sie mag, das geht schneller“ 😉

Zugegeben, sie haben recht. Ich mag keinerlei Gemüse – nein, auch das nicht^^- Ok, das Gemüse bei dem man seit Jahrzehnten Streitet ob es Obst ist, das zum Teil, aber nicht das, das eigentlich auch Obst ist, wie die Tomate… Was die Tomate ist… Ja, auch hier streiten sich die Leute und bei meinen heißgeliebten Erdbeeren, aber man soll ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Apropos Birnen… Mini mag bisher nur diese, Äpfel und Bananen, Erdbeeren probierte er kürzlich und Gurke geht nur ohne Kern. Ist das nun meine Schuld? Andere Kinder essen weitaus mehr Obst und Gemüse, andere Eltern aber, klagen genau wie ich über wenig Interesse an Frische.

Wie macht man es nun richtig? Mir ist es am liebsten, Junior diverse Früchte und Co. immer wieder anzubieten und ihn weiterhin freiwillig entscheiden zu lassen ob er dann nun probieren oder essen will. Ich denke einfach, das das der beste Weg ist, denn das Kind wird als Erwachsener sicher Abstand von Lebensmitteln nehmen, die ihm in der Kindheit aufgedrängt wurden. Wie es letztendlich bei mir zu der Gemüseabneigung kam, weiss ich selbst nicht. Gemüse ist aber auch nur ein Teil der vielen Dinge, die ich nicht gerne , bzw. gar nicht esse. 😉

Laut der Ernährungspyramide für Kinder des Forschungsinstituts für Kinderernährung in Dortmund sollte ein Kind überwiegend Brot, Obst und Gemüse zu sich nehmen. Weniger Fleisch, Fisch und Käse sowie  sehr wenig Süßes. Kann man das so unterschreiben? Könnt ihr das so unterschreiben, oder macht ihr es anders? Gerne könnt ihr euch das Video einmal anschauen und mir sagen wie ihr die Sache seht, bzw. wie es bei euch zuhause gehandhabt wird.

Sponsored Video

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n