Mrz
5
2014

Erinnerungen an ein Pony

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag zum Thema Reiten? Es ist noch gar nicht so lange her und ich hatte es auch kurz wieder vergessen, bis gestern. Die Hochzeitsvorbereitungen nehmen hier ganz schön viel Zeit ein, sodass kaum Platz für andere Dinge ist… Der Mann nutzte Montag und Dienstag um seinen Resturlaub abzubauen und während wir Montag einfach nichts taten, fuhren wir gestern nach dem Kiga direkt mit Junior zur Oma.

Während dieser sich dort nach Strich und Faden verwöhnen ließ, fuhren wir in die Stadt und erledigten das ein oder andere, besonders erfolgreich waren wir nicht, jedoch war die Fahrt nicht ganz umsonst. Und als wir das Kind wieder eingesammelt hatten und auf dem Heimweg waren, sahen wir  Mädchen, die ihren Shetland Ponys auf dem Gehweg zu einem Ausflug ausführten. Ich war gleich zurück – ca. 20 Jahre, ich muss 9 oder 10 gewesen sein und auf unserer Schule wurde ein Nachmittag angeboten, an dem man gegen einen kleinen Obolus auf dem Rücken der Tiere reiten durfte.

Naja, reiten…. Man durfte zumindest drauf sitzen und kam mit Hilfe ein bisschen vom Fleck. Ich fand das damals super, da wir uns ein eigenes Pferd ja nicht leisten konnten, hatte ich so zumindest mal die Möglichkeit auf einem kleinen zu sitzen. Am liebsten wäre ich gar nicht mehr abgestiegen, aber es waren nur 2 oder 3 Ponys und ich, wie man sich vorstellen kann, nicht die einzige die Interesse daran hatte. Sie waren so klein und so niedlich und hatten so schöne Mähnen – mit dem richtigen Zubehör für die Pflege der Mähne natürlich kein Problem, aber man darf nicht vergessen, was für ein Zeitaufwand dahinter steckt.

Ich nehme mir vor, diesen Sommer mit Mini mal den hiesigen Reithof zu besuchen, ich denke, dass ihm das sicher Spaß machen wird. Er wird bestimmt fasziniert von den Tieren und ihrem Zuhause sein und vielleicht darf er dann ja auch mal auf ein Pony sitzen?! Das wäre doch ein krönender Abschluss! 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Erinnerungen an ein Pony, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Eine Antwort zu “Erinnerungen an ein Pony”

  1. Da kommen Erinnerungen an Fury hoch, das Pony der Vermieter unserer Ferienwohnung an der Nordsee … 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n