Sep
7
2013

Südamerika – Ein Traum

Nachdem Urlaub ist bekanntlich vor dem Urlaub und deswegen ist klein Mel schon wieder auf der Suche nach dem ultimativen Familienurlub für dem Sommer 2014! Der Mann sagt, ich solle  doch erst mal das Jahr vorüber gehen lassen, ich hätte Zeit blablubb… Ich sage, dass ich nun mal begeistert vom Urlaub in Südfrankreich bin und diesen Elan und die Motivation gleich in die Suche nach dem nächsten Reiseziel investieren will. Ich sage nicht, dass ich mich festlege, ich möchte einfach ein bisschen stöbern und schauen was der Markt hergibt, mich über Orte und vor allem über Preise informieren.

Den Sommerurlaub für dieses Jahr buchten wir an Ostern und ich denke, das das wohl die ungeschickteste Zeit war die man sich für so etwas aussuchen konnte. Der Preis war dennoch ok, was mich vermuten lässt, das eine gewisse Vorbereitung und frühzeitiges Buchen, sicher bessere Konditionen rausschlagen lässt. Also warum nicht schon mal schauen?! Ich habe mich schon immer für Mediterrane gebiete interessiert. Spanien oder Südamerika. Argentinien, Brasilien, Venezuela – ein Traum, spanisch und Portugiesisch haben mich schon immer als Sprachen fasziniert und so kam es auch, dass ich vor vielen Jahren per TV, Videotext und Wörterbuch begann, spanisch in Eigenenergie zu lernen und ich liebe diese Sprache. Welch eine Verschwendung, wenn man keine Möglichkeit hat das gelernte anzuwenden… Ein Sommerurlaub in Spanien muss her 😀

Meer Südfrankreich

Nicht nur sie Sprachen haben es mir angetan, auch die Landschaft, die sehr der unseren in Sizilien gleicht, die Menschen, die Herzlichkeit, das Essen, die Luft, Sonne, Strand und Meer. Und die Historik! Wir liebe Erholungsurlaub, aber wollen dann auch etwas sehen, schließlich macht man in den meisten Fällen nur einmal pro Ort Urlaub und da sollte man sich dann schon ein bisschen was anschauen. Zuhause kann man genug Zeit damit verbringen nichts zu tun und man kennt die interessanten Orte zudem zu genüge.  Mit Kleinkind ist mir Spanien aktuell am einfachsten zu realisieren. Wer weiss ob ein kleiner Junge der Züge liebt, jedoch nicht damit fahren möchte, in ein Flugzeug steigt?

Doch in ein in paar Jahren, wenn das Kind älter ist und wir solche Überlegungen nicht mehr tätigen müssen, wird es uns nach Südamerika verschlagen. Erst die Tage versank ich wieder und laß Name wie Kolumbien und Chile ♥ Ja, ich weiss, so etwas machen nur Frauen… Männer warten damit, bis es soweit ist, aber man wird ja wohl noch ein bisschen schwärmen dürfen und Infos sammeln, quasi sein Wissen erweitern, für dann, wenn es endlich soweit ist! 🙂 Bei allem Schwärmen über Südamerika, sollte ich vielleicht mal einen Punkt machen und den Artikel überunseren Urlaub  schreiben, denn der war wirklich toll und der Auslöser dafür, dass wir nun immer wieder auf diese Art und Weise urlauben wollen!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n