Sep
13
2013

Lastminute Shopping für die Hochzeit

Morgen ist es  so weit, die 2. von 2 Hochzeiten steht an und dann ist das Thema Hochzeiten für dieses Jahr auch durch. Nicht das es mich stören würde, auf Vermählungen zugehen, doch wie ihr wisst ist seit unserer Rückkehr aus den Südfrankreichurlaub noch nicht wirklich der Alltag in unser Leben zurück gekommen und deswegen freue ich mich, das ein weiterer Punkt auf unserer Liste abgehakt werden kann. Bevor wir uns aber entspannen können, geht es heute nochmal auf die Suche nach passender Bekleidung.

Ja, ich habe schon vor einigen Wochen ein neues Kleid gekauft, weil ich nicht immer in schwarz gehen wollte, aber auch die Rechnung ist nicht aufgegangen, denn das neue Kleid trug ich letzte Woche und eines der alten wollte ich morgen tragen. Nur stellte ich heute fest: Kleid Nummer 1 ist inzwischen zu klein. Ich trug es in der 8 Schwangerschaftswoche auf der Hochzeit meiner Großcousine und es passte perfekt. Es war Platz für den kaum sichtbaren anfänglichen Babybauch und auch für das essen das an dem Tag kommen sollte, ohne das es zu reissen drohte. Heute in nicht der Bauch das Problem, sondern meine Schultern.

Für eine Frau hatte ich schon immer ein „breites Kreuz“ doch aktuell scheint es wohl so zu sein, das meine Schulter trainiert sind, was mir gar nicht auffiel, da ich immer nur darauf konzentriert bin, den Bauch zu schmälern…. Kleid Nummer 2 trug ich auf der Hochzeit meiner Cousine im letzten Jahr und dieses ist, dank Sport und der Ernährungsumstellung nun zu groß und ganz nebenbei gefällt es mir auch gar nicht mehr.^^ Es muss also noch schnell etwas neues her, denn bin morgen bleibt nicht viel Zeit. Da der Mann gerne ein Hemd in einem satten Mittelblau tragen möchte, werde ich mich wohl auf die Suche nach etwas passendem machen müssen, denn sonst ist es immer anders herum.

Ich hoffe das Brautpaar hat inzwischen alles Nötige und kommt nicht wie wir auf die Idee, noch einen Tag vorher auf die Suche zu gehen. Im Gegensatz zum letzten Brautpaar haben die beiden ihre Ringe für die Hochzeit schon als eines der ersten Dinge erledigt. Falls ihr euch erinnert hatten die anderen ihre Ringe erst einen Monat vor der Trauung aufgegeben, da sie diese einfach vergessen hatten. Irgendwie ist das ja auch süß, so in dem ganzen Trubel, aber eine Trauung ohne Ringe, wäre wohl ins Wasser gefallen. Ist ja nochmal gutgegangen und nun drückt mir die Daumen, das ich ein Kleid finde das zum Hemdwunsch des Mannes passt! Und dann sind es nur noch 2… 2 Geburtstage bis zu unserem Alltag! 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n