Sep
6
2013

Es ist immer etwas zu tun

Nachdem Urlaub ist es für mich immer an der Zeit zu überlegen, was dieses Jahr noch erledigt werden muss und welche Dinge als Prioritäten fürs neue Jahr gelten. Mit der Rückfahrt aus dem Urlaub, verabschiedet sich hier auch meist der Sommer und geht langsam in den Herbst über. Dieses Jahr bin ich mir allerdings nicht sicher ob es den üblichen Lauf nimmt, da ja auch quasi der Frühling übersprungen wurde. Ob Herbst oder Winter, dieses oder nächstes Jahr, ich habe mir Gedanken gemacht und folgendes steht an:

Ein Gefrierschrank muss her! Wir sind nun schon einige Zeit zu dritt, und am liebsten koche ich frisch, doch hin und wieder ist es einfach hilfreich ein bisschen was auf Vorrat zu haben. Wer hier regelmäßig lies wird sich wundern, dass wir es immer noch nicht geschafft haben diese Anschaffung zu tätigen, aber es ist wie ein Rattenschwanz… Der Gefrierschrank soll in den Keller und der Keller war immer voll. – Bis letzten Monat, da haben wir endlich Zeit gefunden den Keller anzupacken. Fertig sind wir noch nicht, aber ich bin guter Dinge, das der Keller noch dieses Jahr fertig wird und dann kann der Kühler kommen! 🙂

Neue Leuchten für diverse Räume. Unser letzter Besuch beim Lampenfachgeschäft hat uns etwas geschockt, denn unsere ohnehin teuren Energiesparlampen haben im Preis schon wieder aufgeschlagen. Nach einem Gespräch mit der Verkäuferin haben wir entschieden auf LED Strahler umzusteigen, denn diese sind etwa gleichpreisig, gehen aber bei gleicher Belastung nicht so schnell kaputt und benötigen keine Zeit um ihre ganze Leuchtkraft zu entfalten.

Neue Balkonmöbel müssen her, und darauf freue ich mich am meisten. Überhaupt muss der Balkon einfach mal aufgehübscht werden. Seit wir hier wohnen wird er zwar genutzt, besonders schön anzusehen ist er aber nicht und dabei habe ich so einen Hang zur Dekoration. So ist es aber nun mal, wenn man immer andere Sachen als wichtiger empfindet oder das bisschen Freizeit in andere Dinge investiert…

Ausserdem soll es einen neuen Computertisch für den Mann geben und auch ein Schuhschrank hat sich verabschiedet. Aber am besten ist, das Wohnzimmer und Flur einen frischen Anstrich brauchen. Das Kind wird 3 und wir haben und das letzte Mal vor seiner Geburt um diese Räume gekümmert, während sein Zimmer schon 3x optisch verschönert und verändert wurde. Sicher gibt es noch viele andere Kleinigkeiten, aber diese Paar große Punkte sollten die wichtigsten für die nächsten Monate sein.

Und was steht bei euch an?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n