Aug
15
2013

Hochzeitspalnung – Was kommt zu erst?

Was Hochzeiten angeht, kann ich bisher nur als Gast berichten. Sicher sind wir schon über 10 Jahre zusammen und auch der Heiratsantrag habe ich mit „Ja“ beantwortet, doch habe ich es nicht eilig. Mir ist der Papierkram und die Rennerei irgendwie immer zu doof, und das hat man nun mal als Ausländer hier. Nicht wegen den deutschen Behörden, nein, natürlich wegen den italienischen… Aber was solls, irgendwann finde ich sicher Zeit und Lust Konsulate zu besuchen, Papiere übersetzen zu lassen and so on.

Was also steht bei einer Hochzeitsplanung meist an erster Stelle? Aus Sicht einer Frau würde ich sagen, ganz klar  das Kleid und die Ringe. Dazu fällt mir ein, das wir kommenden September auf 2 Hochzeiten tanzen werden, die an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden und eines der Paare hat uns  lustigerweise beim Überbringen der Einladung erzählt das sie ihre Ringe erst wenige Tage zuvor bestellt und eigentlich total vergessen hätten. Wenn ich mich recht erinnere sollten sie in diesen Tagen zur Anprobe gehen. 😀 Ja, so spielt das Leben wenn man einen einzigen Tag vorbereitet.^^

Da fällt mir doch glich noch eine Frage ein. Wie sollten eure Ringe sein? Ich persönlich stehe ja überhaupt nicht auf Trauschmuck mit Edelsteinen. Ich mag es gerne schlicht, matt und ohne Schnickschnack. Natürlich in Silber, weil ich Gold nicht mag und gerne mit einer Gravur in der Innenseite, das sollte aber absolut reichen. Zum Anschauen – bei anderen – darf es dann gerne etwas mehr sein, für mich persönlich aber nicht. Ich bin gespannt wie der fast vergessene Ehering der Braut aussehen wird, aber ich denke das es bei ihrem Geschmack ein bisschen was zu sehen geben wird. 🙂

Apropos Hochzeiten… Ich darf dieses Jahr endlich wieder auf Kleiderfang gehen, denn 2 Hochzeiten in 2 Wochen mit 2 unterschiedlichen schwarzen Kleidern ist selbst mir zu langweilig. Wie gut das ich nur noch 3 Kilo abspecken möchte und mir somit recht entspannt ein neues Kleid kauen kann, das ich auch zur ein oder anderen künftigen Feierlichkeit tragen kann. Versteckt die schwarzen Kleider – ich komme! 😀

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n