Jul
5
2013

Hin und wieder ein Stück Torte ist erlaubt

Wie viele von euch wissen, haben wir seit letzten Herbst den Pfunden den Kampf angesagt. Mal lief es gut , dann – wenn man in alte Muster zurück fiel- lief es wieder schlechter. Kurzum: Fast alles was wir abgespeckt hatten war nach wenigen Monaten wieder zurück auf den Hüften! Nun, auch seit einigen Monaten ernähren wir uns Low Carb und sind damit sehr zufrieden. Das was wir tun ist keine Diät, sondern eine Erhährungsumstellung und diese wollen wir möglichst auf Lebenszeit beibehalten.

Wir starteten letzten Herbst mit einer Ernährungsform, die sich Slow Carb nennt, hierbei verzichtet man auf viele sogenannte „schnelle“ Kohlenhydrate und nimmt nur langkettige zu sich, welche beispielsweise in Linsen vorkommen. Mit dieser Variante verloren wir zusammen insgesamt 16 Kilo in 3 Monaten. Das Gefühl war toll, doch das essen langweilte uns zunehmend und es zeigte sich schnell, dass wir so nicht bis ins Alter essen wollen. Eine Alternative musste her und ich fand LOGI. Bei dieser Low Carb Form orientiert man sich an einer speziellen Pyramide aus 4 Stufen. Da hier aber das Grundprinzip besteht, den Teller zu 2/3 mit Gemüse vollzupacken und ich Gemüse nicht mag, was das auch nicht passend. Schließlich landete ich bei einem einfachen Low Carb, ohne eine spezielle Variante und bin damit seit 8 Wochen Glücklich!

Die Pfunde purzeln langsam wieder, das Essen ist sehr variabel und schmeckt toll! Wir verzichten weiterhin viel auf Brot, oder backen es selbst in Sinne unserer Ernährung. Auch Nudeln und Industriell hergestellter Süßkram kommt nur selten auf den Tisch. Die meisten Sachen kann man Low Carb konfor selbst machen  in dem man das Mehr durch ein anderes austauscht, Quark oder Frischkäse verwendet und noch während ich am Backen war habe ich selbst nicht daran geglaubt, dass so etwas schmecken kann. Aber… Ich bin begeistert!

Trotzdem, auch wenn man vieles gesünder und kohlenhydratarm nachmachen kann will man doch hin und wieder etwas altbekanntes, man will sich sozusagen mal was gönnen und dann machen wir das einfach. 🙂 So fehlt uns nichts und wir sehen uns nicht in einem Zwang oder Verbot. Zum Geburtstag meiner Schwester stehen schon kunstvolle Torten auf dem Plan, nur die Frage, selbstmachen oder Kaufen ist noch nicht geklärt, doch zum Glück ist noch ein wenig Zeit.

Wie handhabt ihr die Sache mit der Ernährung? Könnt ihr alles essen oder müsst bzw. wollt ihr drauf achten was ihr zu euch nehmt?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n