Jul
25
2013

Garmin bei Outdoordeals gewinnen und Geocaching starten!

Wart ihr schon mal geocachen? Wisst ihr überhaupt was das ist? Denn wenn nicht, ist es höchste Zeit das ihr das herausfindet. Vor einiger Zeit habe ich schon einmal ein bisschen was zum Thema geschrieben und wenn ich ehrlich bin, könnte ich auch gut und gerne mehrere Stunden darüber sprechen, wie man das eben über Dinge tut, die man liebt. Aber kurz und knackig: Geocaching ist eine Virtuelle Schnitzeljagd, statt der Hinweise in Kreideform folgt man hierbei bestimmten Koordinaten und findet mit einem GPS-Navigationsgerät zum Ziel.

Aber es ist nicht immer so einfach. 🙂 Die Schätze, habendiverse Größen, und variable Schwierigkeitsgrade. Somit ist es nicht ungewöhnlich, dass sich ein Cache mal auf einem Baum, einer dunklen Höhle oder einem Gewässer befindet. Gerade solche Caches werden besonders behandelt und die Beschreibung gibt wertvolle Hinweise auf möglicherweise unabdingbare Ausrüstung. Einen Klettercache beispielsweise sollte man nie fahrlässig ungesichert suchen gehen, denn Geocaching soll vor allem Spaß machen und nicht gefährlich sein.

Das tolle am cachen ist, dass es weit über 1.000.000 davon gibt, verstreut auf der ganzen Welt, meist zeigen sie beim Fund die tollsten Orte einer Region. Schon seit wir unseren Urlaub in Südfrankreich planen, schwirrt mir auch der Gedanke im Kopf umher, dort den einen oder anderen Geocache suchen zu gehen. Auslandsfunde sind sicher toll, zumal man dort nun wirklich keine Orientierung hat und sich voll und ganz auf die Koordinaten verlassen und den GPS vertrauen muss. Jedoch ist es nicht immer so abenteuerlich. 😉

Meine Favoriten sind die Multicaches. Ich mag sie, weil es hier immer etwas zu tun gibt, man steuert mehrere Stationen an und muss einige Aufgaben lösen, bevor man seinen Schatz suchen gehen kann und hoffentlich auch findet. Oft geht das tüfteln schon zuhause los, wenn man etwa 10 berühmte Städte und ihre Autoren finden und platzieren muss, um dann mit einer Formel die Koordinaten für den Startpunkt ausfindig zu machen. Auch muss man hin und wieder Fragebögen ausdrucken und mit zum cachen nehmen, weil man die Antworten auf der Reise finden muss. Es ist einfach toll! 🙂

Eigentlich mag ich alle Formen der Caches, die Nanos, weil sie winzig sind und deshalb schwerer zu finden, die Multis weil man viel unterwegs ist und richtig was tun muss und die ganz simplen für dann wenn man einfach nicht viel denken, aber cachen gehen möchte. Bei den meisten Multis wird man am Ende nicht nur mit dem Loggen (eintragen vor Ort) belohnt, sondern kann oftmals auch einen Schatz in Form einer Geocoin (Münze) oder Travel Bug (meist ähnlich eines Dogtags) belohnt, den man mit nach Hause nehmen kann. Behalten wird der Schatz allerdings nicht, man sollte die Errungenschaften, schon beim nächsten losziehen wieder in einem gefundenen Cachebehälter ablegen und die auch online dokumentieren.

Ihr seht, Geocachen ist wirklich eine tolle Sache, besonders für Leute die gerne an der frischen Luft sind, noch toller für Kinder die mächtig stolz über jeden Schatzsind den sie finden. Man hat Bewegung, lernt ganz neue Orte kennen und Plätze die man so noch nicht kannte und hat eine Menge Spaß! Jeder Fund bereitet auch den großen Freude, und ja… Nicht jeder Cache wird auf Anhieb gefunden, manchmal muss man mehrere Anläufe starten um endlich zum Ziel zu kommen, sei es, weil man bei der Vorarbeit einen Fehler machte, einen Zahlendreher hatte oder einmal falsch abgebogen ist. 😉 Das ist zwar ein bisschen ärgerlich, aber verdirbt den Spaß keineswegs. 🙂

Na, konnte ich eure Neugier wecken? Wenn ja, dann habe ich hier noch einen tollen Tipp für Einsteiger:

Garmin GPSmap 62s + Topo Deutschland 2012 Pro Gewinnen

Da ein gutes GPS-Gerät auch ein nettes Sümmchen kostet, solltet ihr euer Glück beim aktuellen Sommer Gewinnspiel von Outdoordeals versuchen! Das Gerat bringt alles was ihr als Einsteiger benötigt und ist nebenbei auch ein wirklich gutes Gerät für erfahrene Geocacher. Wir können die Marke Garmin auf alle Fälle guten Gewissens weiterempfehlen und besitzen selbst ein Garmin eTrex Vista HC, das jedoch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Wir haben es uns nach mehreren Monaten Cachen mit Handy App zugelegt. Zu unseren Anfängen hatte natürlich immer jemand ein Navi, somit haben wir erst eines gekauft, nach dem wir regelmäßiger unterwegs waren.

Nun würde mich natürlich interessieren, ob sich auch Cacher unter meinen Lesern befinden, gerne auch was euer bisher tollster Cache war! 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Garmin bei Outdoordeals gewinnen und Geocaching starten!, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

2 Antworten zu “Garmin bei Outdoordeals gewinnen und Geocaching starten!”

  1. Reviewer sagt:

    Ich bin selbst seit einigen Jahren Geocacher und kann nicht nur das 62s empfehlen sondern auch Geocaching einfach mal auszuprobieren. Es macht viel Spaß, man kommt raus und lernt viele Orte und Dinge kennen, die man sonst niemals zu Gesicht bekommen hätte.

    Der schönste Cache? „Das blaue Wunder“ in Wachtendonk nahe der niederländischen Grenze in NRW.

    Happy Hunting 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Wir konnten im Laufeder Jahre auch schon einige Freunde und Bekannte mit dem GeocachingVirus infizieren. Ich denek wer gerne zu Fuss unterwegsist, die Natur mag und ein rätselfreund ist, wird schnell auf den Geschmack kommen. Das blaue Wunder klingt interessant!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n