Mai
28
2013

Reisen und entdecken

Heute möchte ich mal auf unseren Urlaub in Südfrankreich zurück kommen und euch verraten wie es im Reisebüro gelaufen ist. Wie erwähnt bekamen wir 4 mögliche Urlaubsziele vorgeschlagen, die man uns ausdruckte und über die wir eine Nacht schlafen wollten, oder auch 2, denn wir hatten das Reisebüro an Gründonnerstag besucht. Ja, ziemlich spät für das Buchen eines Sommerurlaubs, doch noch just in time. Die Reiseverkehrsfrau sagte uns zum Schluss sogar, das sie wenig Hoffnung hatte etwas passendes für uns zu finden.

Es sollte etwas für Familien sein, nicht zu teuer und dann auch noch in der Hochsaison, gerne ein Anlage, aber bitte direkt am Meer und mit bekanntlich gutem Wetter. Bitte. Danke. Zuhause angekommen ergoogleten wir unsere 4 Urlaubsorte und waren uns schnell einig was es sein sollte. Wir hatten ein sehr günstiges Angebot, 2 Mittelpreisige, sowie ein etwas teures Angebot und entschieden uns spontan für einer der Mittleren, weil es uns über die Homepage direkt ansprach. Die Anlage sah toll aus, die Poollandschaft, das Meer wäre schnell zu Fuß erreicht und vor allem das Mobilehome war sehr neuwertig  und gepflegt. Klar das sind alles Bilder, aber mehr haben  wir nicht. 😉

Da am Karfreitag bekanntlich alles geschlossen hat, waren wir schon am Samstag Mittag wieder im Reisebüro und geschockt das unser Wunschziel nur noch auf Anfrage zu haben war. Das Angebot hatten wir am Donnerstag um 18 Uhr bekommen und es war schon am nächsten Werktag gegen 13 Uhr wackelig… Aber lange Rede kurzer Sinn, schon Mitte der Woche kam der Anruf, das es noch ein Plätzchen für uns hat und nun freuen wir uns schon sehr darauf ein bisschen die Seele baumeln zu lassen! Dies ist unser erster Urlaub in Frankreich und auch der erste Urlaub in einer Anlage, in einem Mobilehome, aber ich bin begeistert von dieser Idee und möchte das, wenn es uns gefallen sollte nun jedes Jahr so machen.

Palmen

Natürlich will ich dann auch diverse Länder erkunden, denn mit meinen 30 Jahren kam ich bisher noch nicht viel rum. Ich habe ich schon immer sehr für  Spanien und Spanisch sprechende Regionen interessiert weil ich spanisch liebe! Teneriffa beispielsweise steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste! Im mag Inseln und Palmen und Schiffe und das Meer, nicht zuletzt deswegen, sind wir im letzten Sommer mit dem Schiff nach Sizilien gereist. Zwar steht das Ziel 2014 noch nicht fest, doch habe ich mir bereits – wohl aus Neugier und wohliger Vorfreude das gesamte touristische Angebot der Inselangeschaut und bin begeistert.

Mal ernsthaft, wer träumt nicht davon Wale und Delfine auf offenem Meer beobachten zu können? Flora und Fauna, dazu Kunst und Kultur und ein schöner Spaziergang in einer Typisch Mediterranen Altstadt. Als ich so hin und her schlenderte – virtuell natürlich – kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Wer das nicht glaubt, kann gerne hier klicken oder mir weiterhin beim Schwärmen zuhören, denn das war ja lange nicht alles. Heute der Botanische Garten, morgen Puerto de la Cruz und dazwischen die Teide Hochseilbahn. Hin und wieder einen Happen essen und ein bisschen Schlaf, wundervoll!

Aber wie man auch direkt heraus lesen kann, steht diese Reise noch ein bisschen an… Mit einem 3 jährigen ist das dann vielleicht doch ein bisschen zu viel des Guten! Dies ist aber Etwas, das ich im Herzen trage und sicher nicht vergessen werde, wollten wir doch schon dieses Jahr zumindest auf das Spanische Festland reisen. Wart ihr schon mal auf den Kanarischen Inseln? Ich bin gespannt auf euren Input, erstrecht, wenn ihr ein kleines Kind dabei hattet. 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n