Apr
16
2013

Mein Kollege ist gleich frei!

Was ich heute in einer „Shop in Shop“ Filiale meines Mobilfunkanbieters erlebt habe, darf man eigentlich keinem erzählen. Bzw. doch, man sollte es sogar gerade jetzt erst recht tun, aber ich bin immer noch so platt, das ich gar nicht weiss wie ich das in Worte packe. Aber mal von vorne… Dienstag morgen, der Tag beginnt wie jeder Tag: Das Kind ist kurz vor 7 Uhr wach und kennt keine Gnade „Mamma aufstehen!“ Juhu! Der tägliche Mix aus Frühstück, Toben, Mittagessen und Hausarbeit zieht sich über den Tag und Oma kommt zu Besuch.

Wir gehen einkaufen und am Nachmittag mit dem Bobbycar auf den Spielplatz. Eigentlich ein ganz normaler Tag, wenn man davon absieht, das Junior sein Bobbycar gegen einen Traktor tauschen wollte, welcher in einer Hauseinfahrt stand und auf mein verneinen 10 Minuten in den Standstreik ging. Aber das kann man noch verkraften, hier geht es um ein Kind. Was ich nicht ganz so gut verarbeiten kann, ist, wenn ich mir veräppelt vorkomme und damit sprechen wir vom Besuch beim Mobilfunkvertrieb!

Der Mann kommt von der Arbeit und wir beschliessen gleich Einkaufen zu fahren um danach in Ruhe Abendessen zu können. Als ich die Filiale betrete stehen schon 2 Leute bei meinem Provider an, eine Frau wird bedient, der Mann hinter ihr geht plötzlich und ich rücke nach. Soweit so gut. Doch was dann kommt, ist eine echte Frechheit! Nach dem Vertragsabschluss der Kundin geht der Mitarbeiter einfach los, er spricht keinen Ton, geht einfach und wie ich ihn hinterher schaue sehe ich das dieser wohl eine Pause macht. Hallo?

Ich sehe durchaus ein, das man Pause braucht und ich bin sicher die letzte die meckert, kenne ich die Arbeit im Handel ja selbst, doch einfach ohne ein Wort zu gehen ist für mich ein absolutes NO GO! Ich verstehe dieses Verhalten absolut nicht, hätte man doch schon bei meiner Ankunft sagen können das nach dieser Kundin erst einmal Sense ist und ich mich doch bitte bei Kollegen anstellen soll. Nein… So kommt er wenige Minuten später wieder, greift etwas aus seiner Schreibtischschublade und sagt “ Mein Kollege ist gleich frei!“ Der Kollege ist gleich frei???

Handy - 2

Ich wartete bis dato 20 Minute und werde so abgespeist? Ein Blick zum Kollegen, lässt meine Träume nach einer kleinen Info sofort zerplatzen, denn dieser hat nicht nur Kundschaft, sondern auch schon wartende Kunden an seinem Tresen, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, das dieser dann zu mir auf die andere Seite wechseln würde. Ich nehme Mann und Kind, die bis dahin gefühlte 34 mal Rolltreppe gefahren waren um auf mich zu warten und gehe eine Etage tiefer den Lebensmitteleinkauf erledigen.

Ja, so etwas ärgert mich! Eigentlich wollte ich nur 5 Minuten Zeit um mich zu erkundigen, ob ich mein Wunschhandy vorbestellen oder reservieren kann. Ende des Monats kann ich den Vertrag verlängern und habe mir endlich ein Handy ausgesucht, das meinen Vorstellungen entspricht, welche aber auch erst zum Monatsende erscheint. Ich wollte auch nur 2 Dinge wissen: Bekomme ich das Handy hier zum Erscheinungstermin in der Vertragsverlängerung und was kostet es? Denn wenn mir der Preis nicht gefällt, könnte ich über einen Neuvertrag nachdenken, oder darüber das Handy Bar zu bezahlen.

Vielleicht möchte ich auch auf eine Prepaid Karte umsteigen. Im Internet hat man ja schnell alle Prepaid Tarife auf einen Blick. Oder aber doch verlängern mit gleichzeitigem Tarifwechsel?! Ja, mit dem Beantworten meiner beiden ersten Fragen, wäre ich schon ein ganzes Stück weiter gekommen in meiner Überlegung und der weiteren Planung. Heute aber habe ich nur eines getan: 20 Minuten meiner Zeit für null Komma nichts vergeudet, und das leider wirklich unverschuldet, was der Ganzen Sachen wirklich einen Faden Beigeschmack anhaftet. Ich werde in den nächsten Tagen eine andere Filiale aufsuchen und hoffe, dort einen kompetenteren und Kudenfreundlicheren Mitarbeiter anzutreffen.

Ein 2. Misserfolg könnte mich wirklich zu einem Wechsel zur Konkurrenz bewegen, immerhin gebe ich das Geld sowieso aus, und dann lieber in ein Unternehmen, das sich mir gegenüber kooperativer gezeigt hat. Habt ihr auch schon ähnliches erlebt?

Mel

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Mein Kollege ist gleich frei!”

  1. Sandra sagt:

    Woah, ich wäre wohl explodiert. Im Handyladen ist es mir zwar noch nicht passiert, dafür aber beim Kindernotdienst. Es war Wochenende und ich rief da extra vorher an. Hieß, ich könne sofort kommen. 45 min später war ich da, davon allein über 30 min. Fahrtweg. Ich stand schon 10 min. an der Anmeldung an, um meine Daten anzugeben, da wurde plötzlich die Aufnahme gestoppt und keiner mehr zugelassen. Im Flur saßen zu dem Zeitpunkt 8 Leute und es war noch über eine Stunde bis zum Sprechstundenende. In dem Moment war ich so sprachlos, das mir nicht mal mehr eine Beschimpfung einfiel. Mein Kind hätte sonst was haben können und nicht „nur“ 40 Fieber – es hätte sie nicht interessiert. Sie fragte ja nicht mal, sondern schickte direkt wieder weg.

    Aber zurück zum Handy – ich selbst bin inzwischen weg vom Laden. In meiner Filiale dauerte es bei jedem Kunden immer Stunden und oft wurden Freunde bevorzugt behandelt. Zumindest begrüßte man sich überschwenglich per DU. Habe auch festgestellt, dass die Onlinetarife zumindest bei Vodafone sehr viel günstiger sind als im Laden. Besser gehts nicht. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Ich bin an sich ein echt geduldiger Mensch, und ich hatte einen guten Tag, sonst hätte das sicher anders ausgesehen. In der Notaufnahme wäre ich eher ausgeflippt. 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Telefonläden sind mir allgemein irgendwie ein Graus. Mein letzter Besuch ist gute 7 Jahre her. Demnächst muss ich aber mal wieder einen betreten da wir eine neue Telefonanlage brauchen. Ich hoffe stark, dass es mir nicht so wie dir ergehen wird.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Online kann ich nicht einsehen was meine Vertragserlängerung mit Handy kostet, sonst hätte ich mir den Gang gespart. Leider stehen da aktuell nur die Preise mmit Neuvertrag…

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n