Dez
8
2012

Weihnachten im Ausland erleben

So als dekobegeisterte, ich will es ja gar nicht mehr betonen, würde ich Weihnachten mal gerne in einem Fremden Land verbringen. Nicht unbedingt, innerhalb der EU, da sind die Leute ziemlich gleich in Brauchtum und auch bei der Gestaltung, aber Amerika wäre schon mal interessant, schon allein weil die Amis in allem übertreiben müssen und sich jedes Jahr Kämpfe leisten, welches Haus denn nun heller erleuchtet wird, oder generell besser aussieht, interessanter bestückt ist oder noch mehr, wessen Stromnetz das ganze Spiel am längsten mitmacht. Wie feiert man eigentlich Weihnachten in Asien, oder in orientalischen Ländern?

Das würde mich wirklich interessieren! Aber nur stumpf irgendwas, irgendwo nach zu lesen, würde mir nicht reichen. Sich das anzuschauen und zu erleben macht doch viel mehr Spaß und wäre sicher ein tolles Erlebnis. Nutzen die Menschen da Christbäume, kommt der Nikolaus und dekorieren sie Engel  und Weihnachtskugeln? Vielleicht weiss das ja auch jemand von euch, oder hat schon mal zur Weihnachtszeit eine Reise in ein solches Land unternommen, denn das ist so ein kleiner Traum von mir. Wie oben schon angerissen, fände ich es sehr interessant Weihnachten mal in den USA zu verbringen, oder auch nur die Vorweihnachtszeit, nur wenige Tag, ein paar kleine große Eindrücke sammeln und alles für die Ewigkeit sammeln. Ein Schneespaziergang am Rande der Stadt, überall blickt es, blitzt es, viele bunte Farben. -Eigentlich einChaos, aber auf alle fälle einen Blick wert.

Viele Menschen stecken richtig Herzblut in das verwandeln ihrer Häuser. Sie machen alles selbst, da jeder Schritt, jeder Kniff perfekt sitzen muss und am Ende will man eventuell den ersten Platz bei den typischen Weihnachtshaus Wettbewerben ergattern. Ja, ich will! 🙂 Aber das ist gar nicht so einfach. Viele Menschen wollen einfach nur einen Flug zu Weihnachten suchen und finden dabei erstmal unverschämt hohe Preise. Warum ist es eigentlich so, das die Fluggesellschaften zufällig immer dann ihre Preise erhöhen wenn, besondere Anlässen bevor stehen?

Das beste wird wohl wirklich sein, so eine Reise, auch wenn es eher ein Kurztripp ist, von langer Hand zu planen und bei einer frühzeitigen Buchung vielleicht besser wegzukommen, als last Minute und überteuert spontan zu fliegen. Naja, diesen Winter wird das erstmal nichts, dafür planen wir aber für nächstes Jahr einen Besuch des Coca-Cola Trucks, und hoffen das Mini sich dafür begeistern kann und sich freut das Mama und Papa sich mal wieder haben etwas einfallen lassen.Immerhin blink und leuchtet der auch. 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n