Nov
8
2012

Weihnachten – Bedeutung und Hintergrund des Advent

Der Urprung des Advents

Das Wort Advent kommt vom latainischen „advenire“, was Sinngemäß Ankunft bedeutet. Allgemein bereitet man sich im Advend auf Christus Geburt vor. Früher dauert die Vorbereitungszeit zwischen 5-6 Wochen, begleitet durch eine 4 Wöchige Fstenzeit. Es soll eine Zeit der Besinnung und des Nachdenkens sein. Die traditionelle Kirchenfarbe während der Adventszeit ist Violett, diese steht für Trauer und Buße.  Heute beginnt sie nach dem ersten Sonntag nach dem 26. November (zugleich Beginn des Kirchenjahres) und endet mit dem 24. Dezember. Im laufe dieser 4 Wochen wird jeden Sonntag eine weitere Kerze auf dem Adventskranz entzündet.

Die Bedeutung der vier Adventsonntage

Jeder der 4 Adventssonntage hat eine bestimmte  Bedeutung, welche nicht einfach mit dem anzünden der Kerzen erklärt ist.

  • Der erste Advent ist der Wiederkunft Christi gewidmet. Üblicherweise beginnen die meisten Menschen zum ersten Avent damit ihre Häuser und Gärten zu schmücken und damit die Weinhnachtszeit einzuläuten. An diesem Tag erstahlt die erste Kerze auf dem Adventskranz.
  • Der 2. Sonntag im Advent steht für Hoffnung, Vergebung der Sünden und die Rückkehr des Sohn Gottes. Ab heute leuten 2 Kerzen auf dem Adventskranz.
  • Am 3. Advent erinnert man sich an Johannes den Täufer als Vorläufer Christi und steht weiter der Vorfreude der Rückkehr offen. Viele Menschen backen nun ihre ersten Weihnachtspläzchen, viele weiter konntennicht bis heute warten und geniesen diese schon bei der ersten Kälte.
  • Heute brennt auch die 4. Kerze und der Adventskranz erstahlt in vollen Glück. Am 4. Advent steht die Jungfrau Maria im Mittelpunkt.

Der Advent im Wandel der Zeit

Heute, da sich der Bezug zum Glauben und auch zur Kirche stark verändert hat, ist die erste Idee zum Advent nicht, die des Ursprungs. Die Adventszeit wird eher als Vorbereitung auf Weihnachten angesehen und auch so zu Feiern genutzt. Statt des Fastens werden Plätzchen gebacken und Weihnachtsgeschenke gekauft, Adventskränze diesen der Dekoration, Adventskalender versüssen die Zeit bis Heilig Abend. Alles erscheint in Rot-Grünem Glanz, alles glitzert, alles strahlt. Viele wissen nicht das diese Farben auch eine Bedeutung hatten. Das Grün als Symbol der Treue zu Christus und das Rot signalisiert das Blut, welches Jesus am Kreuz für die Menschheit vergoss.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Eine Antwort zu “Weihnachten – Bedeutung und Hintergrund des Advent”

  1. chbarra sagt:

    Ein sehr schöner Beitrag. Viele wissen ja heutzutage gar nicht mehr, was Advent überhaupt bedeutet. Hauptsache ein Ü-Ei-Atzwentzkallenda an der Wand 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n