Nov
12
2012

Stempel erleichtern die Arbeit

In der heutigen Zeit von Internet und Co, ist Papier ja schon fast zu einer Art Highlight geworden, alles funktioniert online, oder via Telefon, sodass ich schon 2 mal nicht ganz sicher war, richtig verstanden zu haben, als an eine Rechnung per Post haben wollte. Ja, ausgedruckt, im Umschlag, mit Briefmarke.^^  Ich mag Papier, es ist geduldig, und was ich besonders mag kommt auf Papier, da ich da ein wenig mehr Sicherheit habe es nicht plötzlich zu verlieren, wie wenn eine CD kaputt geht und alles unwiederbringbar verloren ist. Auch nutze ich einen Timer, statt meine Termine online oder am PC einzutragen.

Ausserdem mag ich Dinge die Persönlich sind. Ich liebe Produkte mit Wiedererkennungswert! Selbst gebasteltes, genähtes, gemaltes, alles was irgendwie zu einem zurück führt ist toll und hebt sich von der Masse ab.  Eine Kombi aus beidem sind Beispielsweise Fotobücher. Auch diese gibt es bei uns 2 mal im Jahr mit den schönsten Fotos und tollsten Erlebnissen. Früher hat man diese im Fotoladen entwickeln lassen, aber das ist heute wohl Oldschool. Vor einiger Zeit hatte ich mal Aufkleber, die bei Briefen schon vor dem Öffnen verrieten das man Post von mir hat. Ich fand das eine nette Sache. Nun habe ich aber etwas anderes gesehen, was mir noch besser gefällt: Ein eigener Stempel!

Als geübte Scrapperin sollte es ein leichtes sein, mich etwas in der Erstellung eines Logos aus zu probieren. Ich mache ja schon lange meine Logos selbst, oder auch mal eine Einladungskarte, Bilder für die Familie… Eine Schriftart mit etwas passender Verzierung, fertig! Den Stempel könnte ich dann nicht nur für  Rechnungen nutzen, sondern damit auch Sachen „Dekorieren“ welche Bezug dazu haben, wie zum Beispiel Ordner, meine Mousepads oder den Terminplaner. Ich könnte mir auch Stempel mit Namen vorstellen, dann könnte Junior seine Werke signieren, schon bevor er schreiben kann. 😀 Ja, alles ist möglich, man braucht nur ein bischen Phantasie und Kreativität.

 


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n