Nov
30
2012

Raclette – typisch Silvester

Zum Jahresbeginn habe ich immer das Gefühl, das das Jahr überhaupt nicht fortschreiten will, zum Jahresende dann, ist es genau das Gegenteil. Keine 3 Wochen, dann sehen wir uns schon im Jahr 2013 wieder und ärgern uns darüber das wir beim Datum noch nicht geübt sind und anfangs weiter die 12 schreiben. 😉 Aber erst feiern wir noch Weihnachten, essen leckere Plätzchen und beschenken uns. Wir geniessen die wenigen Tage im Jahr an denen es ruhig und besinnlich zugeht und freuen uns etwas mehr Zeit im Kreise unserer Liebsten verbringen zu können.

Schon seit ich mich erinnern kann, gab es bei uns zum Jahreswechsel ein Feuerwerk. Mal ging es länger, dann war es kürzer aber es war immer explosiv. Schöne bunte Farben und die bekannten Geräusche. Spaziergänger auf der Strasse, bekannte Gesichter und die guten Wünsche zum neuen Jahr. Auch haben wir oft Bleigießen gemacht und gerätselt, was denn da nur gerade entstanden sein könnte,und welche Bedeutung dem nun zusteht. Was wir aber erst im letzten Jahr begannen war ein für Silvester typisches Raclette. Wir luden uns ein befreundetes Pärchen ein, das auch 2 Kinder hat und verbrachten gemeinsam einen tollen Abend.

Wir waren so voller Vorfreude, dass unser Tisch mit passenden Dingen überfüllt und kaum noch platz für Teller war. Wir hatten Fleisch/Gemüse Spieße, Diverse Käsesorten inklusive Raclettekäse natürlich, Baguette, Eier, Obst und Gemüse zum Dippen und sogar einen Selbstgemachten Waffelteig. An der Auswahl konnte man echt nicht meckern, und am Ende waren wir so vollgestopft, das es für eine 2. Runde nicht mehr reichte.^^ Auch in diesem Jahr wird es wieder Raclette geben und ich kann es kaum erwarten!

Raclette Ofen mit Kerzenwärme

Selbst, wenn man im kleinen Kreis feiert muss man auf Raclette nicht verzichten, denn es gibt schon ganz kleine Öfchen wie den von  Raclette Suisse. Der schnucklige Käseschmelzer kommt im Lieferumfang mit 2 Pfannen und 2 dazugehörigen Schabern, ausserdem 6 Teelichten, die dafür sorgen das der Käse auch schmilzt. Und das klappt sogar ausgesprochen gut. Wie ich mein Päckchen bekam dachte ich , das es sich er ewig dauern wird, doch schon nach kurzer Zeit zog der Duft von warmen, zart schmelzenden Käse in meine Nase und ich konnte kaum abwarten ihn zu verschlingen.

Die Pfannen sind sehr gut beschichtet, so dass sich der Käse kinderleicht mit dem Schaberplättchen daraus schieben oder auch heben lies und weil es so einfach ist und so schnell geht brutzelt während ich diesen Bericht schreiben schon wieder ein bisschen klassischer Schweizer Raclette Käse neben mir vor sich hin und wartet nur darauf verspeist zu werden. Oder bin ich eher die, die wartet??? Ich denke, dass wir nun öfter Raclette machen werden, denn durch seine Größe und dem Plus; nicht an eine Steckdose gebunden zu sein, ist es einfach einfach! 😉

Was gibt es bei euch an Silvester leckeres?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n