Nov
19
2012

Brauchen wir mehr Kinder?

In letzter Zeit frage ich mich, ob ich ein Einzelfall bin. Um uns herum bekommen gerade alle Kinder oder sind schwanger. Nicht das das schlimm wäre, wie  ihr wisst haben wir auch einen kleinen Wirbelwind, doch fragen ständig alle ob wir denn nicht bald mal nachlegen wollen. Der kleine bräuchte doch ein Geschwisterchen, Altersabstand hier, gemeinsames spielen da, trallalla. Ehrlich gesagt nervt das auf Dauer schon etwas.

Immerhin kann man doch sehr gut selbst entscheiden ob und wann man wieder Nachwuchs haben möchte und muss sich bestimmt nicht ständig rechtfertigen, das man erstmal froh ist aus dem gröbsten raus zu sein, das man sich freut wieder bessere Nächte zu haben, mehr Schlaf genießen kann und das Geschrei vom Kleinkind nachlässt, weil es sich immer besser ausdrücken kann. Aber auch darauf kennen die meisten eine passende Antwort. Würde man nun ein Kind bekommen hatte man das alles in einem Aufwasch durch, später würde man wieder bei Null anfangen und hätte das doppelte zu tun… NA UND???

Ich habe ja schließlich auch nichts zu meckern, wenn andere schneller wieder nachlegen, mein Cousine zum Beispiel bekam ihr erstes Kind 6 Monate nach mir. Das 2. ist nun 3Wochen alt. Soll eben jeder wie er will. Wahrscheinlich war der Nervsatz Nummer 1 für sie in den vielen Wochen vor der Geburt etwas in der Art das es ja ein Mädchen werden soll damit man beide Geschlechter hat… Es ist ein Junge geworden. 😉 Leider haben wir es noch immer nicht geschafft sie zu besuchen und dabei habe ich  so süße Söckchen für meinen Großcousin ergattert. Aber nicht nur, ein Body und eine Rassel mussten auch mit. Schrecklich wenn in diesen Babygeschäften immer alles so klein und niedlich ist, das man am lieben einfach alles mit nehmen würde!

An sich geht es mit allgemein mit Kindersachen so, denn wenn ich mit Junior shoppen bin oder alleine unterwegs und für mich nicht fündig werde muss etwas für ihn mit. Es ist nicht so, das sein Schrank aus allen Nähten platz, übertreiben muss man nicht, und so oft bin ich dann auch nicht einkaufen. Aber ein Laster braucht Frau doch und wenn es schon nicht in Schuhen und Taschen ausartet, dann eben hin und wieder in Kinderklamotten. ^^

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n