Okt
17
2012

Ich kaufe nicht auf gut Glück

Als wir vor vielen Jahren unsere erste gemeinsame Wohnung beziehen wollten und auf der Suche nach einem Bett waren, konnte ich nicht einfach los gehen und irgendeine Matratze dazu kaufen. Da ich schon lange an Rückenbeschwerden leide, muss ich hier etwas mehr Zeit investieren. Es auf die leichte Schulter zu nehmen hätte nur den Nachteil, dass ich noch mehr schmerzen habe, was ich natürlich nicht will. Und so sehe ich mich in meiner Erinnerung immer wieder im Fachhandel auf in Plastik eingeschweißten Matratzen liegen und vorbeigehende Kunden nett anlachen. Was soll man auch anderes tun, wenn man dumm angeglotzt wird?^^

Mal von der hier gebotenen Notwendigkeit, bin ich allgemein auch sonst kein Mensch der gern die Katze im Sack kauft. Ich lasse mich weder von Werbespots, noch von Verpackungen beeindrucken. Für mich zählt einzig und allein der Inhalt, bzw. das dieser hält was mir versprochen wird. Wenn die Möglichkeit gegeben ist, probiere ich schon gerne mal aus, ob ein Möbelstück einen festen Stand hat, oder das Holz gut verarbeitet ist. Und wenn es sein muss laufe ich dafür durch 100 Geschäfte, bis ich eines gefunden habe das meiner Idee von Preis/Leitung und Optik entspricht. Da darf man ruhig etwas eigen sein, immerhin lässt man zum Teil auch einiges an Geld liegen und will möglichst lagen etwas davon haben.

Vor einigen Jahren schon, haben Unternehmen begriffen, das es wichtig ist den Verbrauchern eine Stimme zu geben und ihre Produkte bewerten zu lassen. Möglich ist das unter anderem im Brandnooz-web. Der Endkunde hat so nicht nur die Gelegenheit, ein Produkt kennen zu lernen, sondern auch der Hersteller profitiert von der wertvollen positiven oder auch negativen Kritik und bekommt so die Chance sein Erzeugnis bestmöglich weiter zu entwickeln. Einlesen kann man sie beispielsweise unter brandnooz oder in diversen voran gegangenen Artikeln hier im Testlokal.

An sich ist das eine gute Sache, die aber leider mit der Zeit auch häufig ausgenutzt wird. Ich fände es schön wenn das zum Ursprung zurück finden würde…  Der Zusammenarbeit! 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n