Okt
3
2012

Ich habe mir wieder etwas gegönnt

Leute, Leute, Leute…Nun bin ich schon in der 9. Woche der Ernährungsumstellung und weil es so gut klappt und ich deswegen auch so zuversichtlich bin, hat gestern ein neues Oberteil Platz in meinem Schrank genommen. Eigentlich war das gar nicht geplant, denn wir waren unterwegs um Strumpfhosen für Junior zu kaufen. Der kleine Mann ist natürlich nicht leer ausgegangen: 5 Paar normale und 1 dickes Paar Strumpfhosen landeten auch im Einkaufswagen.

Ja, aber wie es so ist, war da diese eine Veste, gestrickt, beige-braun Meliert, wenige große Knöpfe und sie lächelte mich an… Probier mich, komm schon! Was soll ich sagen?! Nach kurzer Hemmung griff ich zu, – eine 36 – zog sie etwas verunsichert an und schaute in den Spiegel. Meine Befürchtung, dass ich aussehen würde wie eine Presswurst waren umsonst, denn sie saß einfach toll! Nachdem ich mir im Spiegel selbst ein erleichtertes Lächeln zu warf und mir die Bestätigung bei meinem Freund geholt hatte MUSSTE ich sie einfach kaufen!

Und was macht Frau mit einem solchen Erfolgserlebnis??? Richtig, sie kommt Nachhause und shoppt im Internet weiter, denn man hat ja nun eine neue Größe, also braucht man auch wieder neue Sachen. Meine ganze alten Sachen hatte ich nach 1,5 Jahren dann doch verschenkt, weil ich dachte ich würde nie wieder reinpassen, somit muss so gut wie alles neu her… Zugegeben, die Sparte Pullover werde ich noch nicht aufgreifen, dafür ist da vorne noch ein Kügelchen… Aber da man Jacken und Vesten auch offen tragen kann, gibt es keinen Grund damit noch zu warten. 😉

Natürlich habe ich mir den gestrickten, graugestreiften Gerry Weber Blazer auch nur bestellt, weil ich endlich mal wieder Post bekommen wollte… Es war nicht Liebe auf den ersten Blick und die Hoffnung ihn bald geschlossen tragen zu können. Nein… Er passt auch überhaupt nicht zu meinem „Ziel-erreicht“ Kleid. Man merkt, mit dem purzeln der Pfunde und dem schrumpfen der cm kommt mein Humor zurück. Gut, ganz so kann man das nicht sagen, ich bin eigentlich selten schlecht gelaunt, aber ich fühle mich deutlich besser und es geht mir auch besser, sodass ich einfach wieder entspannter durchs Leben gehe… So, und nun werde ich weiter ziehen, zum Onlineshoppen falls mich jemand sucht, denn mit einem Blazer ist es ja nicht getan.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n