Sep
20
2012

Speck weg – Die Belohnung!

Seit einiger Zeit bin ich Mitglied diverser Facebook Gruppen die unsere Ernährungsumstellung zum Thema haben. Man trifft so auf Gleichgesinnte, kann sich Tipps und Anregungen zu Rezepten holen, sich ausheulen und auch einfach anderen Mut zusprechen. Ich finde da toll! Auch sehe ich ständig Vorher-Nachherbilder und lese von den tollen Erfolgen anderer. Es ist einfach ein Austausch da, Hilfe und Unterstützung; welche auch ich gerade zu Anfang sehr genossen habe.

Heute kam mal wieder die Frage auf, womit man sich belohnen wolle, sobald man sein Ziel erreicht hätte. Ich finde es eine gute Idee sich in irgendeiner Form für seine Disziplin und den Erfolg zu belohnen und werde dies in Form eines neuen Loks machen. Wenn ich denn dann mal so weit bin, gegen ende Oktober, werde ich das auch in Angriff nehmen. Nur so recht schlüssig, was es eigentlich werden soll bin ich noch nicht. Klar, ein neuer Schnitt und neue Farbe.. Aber eine Farbe oder mehr, Pony oder nicht, welcher Schnitt denn überhaupt? An Farben hatte ich schon einiges: schwarz-rot, Braun, Bnraun-Blond, rot, lila, schwarz.

Eher bin ich zurückhaltend, was das Schneiden angeht. Ich hab über 20 Jahre gebraucht, um mich für einen geraden Pony zu entscheiden und 28 Jahre um aus meinen schulterlangen Haaren einen Undercut machen zu lassen der hinten seine längste Stelle an den Ohren hatte. Ja, wenn ich mich dann mal trauen, wird es auch was radikales wie letzteres von recht lang zu sehr kurz, aber ich muss zugeben das ich bis zum Schluss bedenken hatte, ob ich da wirklich das richtige tue. Das Ergebnis war jedenfalls super! Da ich aber momentan so gar nicht weiss auf was ich Lust habe, werde dich mich die Tage mal umschauen.

Wie man weiss, bin ich nicht so der Trendsetter, aber wer mir etwas gefällt wird es umgesetzt. In Mode oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Anregungen kann man sich ja mal holen, und wenn mir nichts gefallen sollte, setzt ich mich einfach hin und sag der Netten Haarscheidefrau, das sie machen soll was sie will^^ Und wenn mir das am Ende nicht gefällt, flipp ich total aus und verklage sie am ende noch. Das Leben könnte so einfach sein. ^^

Habt ihr euch schon mal für etwas belohnt, bzw. womit?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Speck weg – Die Belohnung!”

  1. Bibi sagt:

    Ich habe mich die letzten Male bei Abnahmen immer mit Tattoos belohnt, die sehen auf eiem dünnen Körper auch irgendwie besser aus, denn mein Styling ändere ich auch so immer mal, das eignet sich bei mir also weniger zur Belohnung. Gerade nehm ich auch wieder ab und hab auch schon überlegt wie ich mich wohl belohnen könnte, was es dieses Mal wird weiß ich noch nicht. Mal sehen, bis zum Zielgewicht hab ich noch etwas Zeit zu überlegen.
    Viele Grüße
    Bibi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Hab weder Tattoos, noch will ich welche, daher ist das für mich nix 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Haha das kann echt nach hinten losgehen mit dem „sie soll mal machen“ so 😀 lila hatte ich übrigens noch nie – aber die idee gefällt mir 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Ja klar, dann bezahl ich einfach nicht und raste total aus. Und wenn es dann eh schon versaut ist seh ich mal wie man es noch retten kann. 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n