Sep
28
2012

Ich weiss mir zu helfen

Wenn jemand eine Diät macht, haben die meisten Leute oft Skepsis und können sich mit ihren Vorurteilen und gut gemeinten Ratschlägen kaum hinterm Berg halten. Spricht man von einer Ernährungsumstellung macht das keinen unterschied für solche Menschen. Sie würden etwas antworten wie „Diät ist Diät“. Natürlich ist mir das egal, dennoch nervt es, wie ich die Tage schon einmal schrieb. Meine neue Lieblinsfrage ist: „Aber das kann doch nicht gut sein… Dir fehlen Vitamine, dieses, jenes, welches…“

Liebe Leute, ich habe einmal die Woche einen sogenannten Loadtag, das bedeutet Ladetag. Dies ist ein Tag, den ich mir legen kann wie ich möchte, Samstags oder Mittwochs oder wann immer ich will! Und an diesem Tag, darf ich alles essen worauf ich Lust habe, einfach alles. Chips, Limo, Nudeln, Kartoffeln, sogar das Obst mit den wertvollen Vitaminen. Und ich liebe Obst! Wenn ich wollte, könnte ich am Loadtag also eine ganze Melone verdrücken. Ich glaube aber, das wäre zu viel für mich. Das Lustige ist, das man mir zwar sagt ich bräuchte Vitamine, doch nicht darüber nachdenkt mir zu sagen das ich wohl eher Eisen bräuchte.

Die meisten meiner Familienmitglieder und Freunde wissen, das ich eine fast 100%ige Abneigung gegen Gemüse habe, und das mit oder ohne Ernährungsumstellung. Wann der Eisenmangel sich das erste Mal bemerkbar machen kann ich schon gar nicht mehr sagen, wenn es aber zu doll wird, kann ich mir mit einem Präparat wieder auf die Beine helfen, das mir den Eisenhaushalt wieder reguliert. Zuletzt hatte ich dies in der Schwangerschaft nötig, da ich es nicht einmal mehr schaffe unser koplettes Wohntimmer an einem Stück zu Fegen. Ich war nach der Hälfte schon so erschöpft, das ich mich hinlegen musste und gleichzeitig sauer darüber. Ich mag Tabletten uns co. nicht so, aber lieber nehme ich eine geschmacklose Nahrungsergänzung, als den ganzen Tag im Bett liegen zu müssen.

Um mal zu den Früchten zurück zu kommen:  Ich kann sogar ganze 3x die Woche Obst haben wenn ich will, denn an den angebotenen Sporttagen ist ein Milch-Obst-Baustein erlaubt. Da wir hier aber mehrmals die Woche Sport treiben, geniessen wir diesen nur an besagten 2 Sporttagen. Ausserdem darf ich Zitronen und Limetten bei Kochen und Trinken verwenden, ich glaube doch das eine Zitrone eine Vitaminbombe ist. 😉 Übrigens, ist es schon wieder so weit: Am Samstag endet Woche 8 und somit erscheint auch schon bald wieder der neue Monatsbericht. Man darf gespannt sein. 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n