Aug
30
2012

Schnell, schneller, Flugzeug

Die Entscheidung, dieses Jahr unsere Verwandten in Sizilien zu besuchen, kam nicht nur aus der Überlegung heraus wo man mit Kind denn Urlauben könnte, sondern ergab sich auch deswegen, weil viele Familienmitglieder Junior auch noch gar nicht kennen gelernt hatten. Ein großer Teil davon ist schon so alt, dass eine reise nach Deutschland einfach zu anstrengend wäre bzw. einfach nicht möglich ist. Wir waren da eindeutig in der besseren Position und da wir schon 3 Jahre nicht mehr da waren, kam es uns auch recht gelegen.

Wir wollten in jedem Fall erst gehen nachdem Mini 1 Jahr alt war, damit es für alle Beteiligten (hoffentlich) mehr oder weniger stressfrei ablaufen könnte. Mit seinen 19 Monaten war das auch weitgehend machbar. Er konnte meckern und verständlich machen was ihm nicht passte und war nur wenig nörgelig weil man gut verstand was eventuelle Unzufriedenheiten auslöste, und diese so auch gleich bestmöglich aus dem Weg schaffen konnte. Weil es unsere erste Reise mit Kind war, entschieden wir uns dafür ein Schiff zu buchen.

Das hatte den Vorteil, dass wir nur wenige Stunden zum italienischen Hafen fahren mussten und nicht wie sonst 18-22 h am Stück mit dem Auto unterwegs waren. Auf dem Schiff war auch alles wunderbar, nicht mal nach 5 min fahrt, bemerkte ich das es schon abgelegt hatte und auch sonst, waren wir alle sehr zufrieden. Ein weiterer Vorteil war hier auch, das Mini soviel rennen und toben konnte wie er wollte. Wir konnten in unseren Zimmer spielen und auch das Schlafen bereitete keinerlei Probleme. Alles in allem eine super Entscheidung, nur die 20h auf offenem Meer waren etwas viel.

Man hat zwar immer Unterhaltung und kann sich frei bewegen, verliert jedoch schon bei der Ab- und Rückreise im gesamten schon 2 wertvolle Urlaubstage. Deswegen werden wir bei unserem kommenden Urlaub 2013  fliegen. Zumindest ist es so geplant, noch warten wir ja noch auf die neuen Urlaubskataloge, welche im November eintreffen sollen. Spanien soll es werden und ich habe auch schon ein bischen geschaut was uns gefallen könnte. Oberste Prio ist, das es ein Kinder geeignetes Hotel ist, gerne auch eine Finca oder sonstiges, aber eben so das Mini da Spaß hat und es in der Nacht ruhig genug zum scharfen ist.

Flüge nach Spanien dauern nur ca. 1 Stunde, was das Ganze natürlich noch besser macht. Eine Stunde kann man gut überbrücken und kaum langweilt sich das Kind ist man auch schon im Urlaub angekommen und verlässt die Maschine wieder. Zudem hat man heute super Möglichkeiten als Frühbucher ordentlich zu sparen, wenn man sich rechtzeitig informiert. Urlaub für kleines Geld und mit schneller Ankunft! Was will man mehr?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Schnell, schneller, Flugzeug”

  1. Tja wenn da die Flugangst nicht wäre, ich fahre lieber mit dem Auto und das wird immer teurer:-(

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Silvana sagt:

    Puh, wir wollen nächstes Jahr das erste Mal mit flugzeug reisen, Sohnemann ist dann 4 und Töchterlein 2. Bin gespannt, wie es wird. Ich selbst bin das letzte Mal geflogen, als ich 14 war – 16 Jahre nun schon her ^^ Wird schon schiefgehen. Die Motte mag es überhaupt nicht so lange ruhig zu sitzen, aber ich hoffe die 2 Stunden wird sie es aushalten (oder eher gesagt wir *g*)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Da wir alle 3 nie zuvor geflogen sind, ist das auch Neulnd für mich. 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Drapegon sagt:

    Das lange Sitzen im Flugzeug ist vor allem für mich immer ein Graus. Da der Freiraum zwischen den Sitzen einfach zu knapp ist und meine Beine zu lang.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n