Aug
17
2012

Ein neues Kleid als Motivation

Schon vor dem Urlaub in Sizilien hatte ich den Versuch gestartet etwas abzunehmen. Das Ziel war zwar nie gertenschlank an den Stand zu kommen, denn realistisch bin ich allemal, aber ich hatte mir etwas weniger Bauchumfang gewünscht. Da ich Gemüse nicht mag versuchte ich es mit mehr Obst im Alltag und Sport. Dazu schaffte ich es 5 oder 6 Wochen, täglich Sit-Ups zu machen doch die anfangs 30 und dann 50 Stück, zeigten in dieser Zeit keinerlei Wirkung.

Zwei Wochen vor dem Urlaub kamen dann ein paar Tage, an denen ich es zeitlich nicht schaffe und da sah der innere Schweinehund seine Chance. Meine Motivation verliess mich, der Sport war Vergangenheit.So nahm ich mir vor, dass WIR es nach dem Urlaub mit einer Ernährungsumstellung probieren sollten. Ja, ich spanne meinen Freund mit ein, denn zu zweit geht doch alles viel einfacher. Sagt man zumindest… Und allein als ich die Urlaubsfotos im Bikini sah, schoss meine Motivation in die Höhe.

Wenige Tage nach der Wiederkehr haben wir dann angefangen die Ernährung umzustellen. Unser Kühlschrank war ja so gut wie leer und auch Obst und Gemüse mussten erst wieder frisch gekauft werden. Wir haben süßes Getränke gegen Wasser ausgetauscht, versuchen eher schlechte Kohlenhydrate zu vermeiden und wollen nächste Woche wieder mit etwas Sport beginnen. Das viele Wasser (am besten 3L)  ist zwar eine absolute Umstellung für mich, nicht zuletzt weil ich eine sehr schlechte Trinkerin bin, aber ich gebe mein bestes und schaffe auch 2L. Zumindest wird mein Körper auch damit regeneriert und die bösen bösen Giftstoffe finden ihren Weg nach draussen.

Gleichzeitig mit unserem Beginn habe ich mir auch ein neues Kleid gekauft. Ich liebe DKNY Kleider, habe aber seit der Schwangerschaft keines mehr tragen können. Können vielleicht schon, doch will ich nicht auch noch absichtlich den dicken Bauch unterstreichen. Das Kleid habe ich mir eine Nummer kleiner gekauft, damit ich eine zusätzliche Motivation habe, de Kilos und cm purzeln zu lassen.

Momentan kann ich auch erstmal nicht klagen, nach 9 Tagen zeigt die Waage minus 2,2 Kg und einen cm weniger Bauchumfang! Da freut sich Frau doch, zumal das ein Ergebnis ist, welche nur durch die Umstellung und ohne Sport erreicht wurde. Trotzdem kommt ab nächste Woche der Sport dazu, denn wir wollen fit und in Form bleiben und die Haut braucht gerade beim Abnehmen Straffheit. Mal sehen ob es dieses Mal klappt, gerne halte ich euch auf dem Laufenden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Ein neues Kleid als Motivation”

  1. Wenn der liebe Schweinehund nicht immer wäre. Ich habe mir als Motivation auch schon mal ein neues Oberteil eine Größe kleiner gekauft – leider hängt es immer noch ungetragen im Schrank. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es nach der Schwangerschaft soviel abzunehmen, dass ich da reinpasse.
    Dir wünsche ich auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Meine Schawngerschaft ist schon 20 Monate her, wenn ich mir da andereanschaue, die nach 4 monaten wieder nen flachen Bauch hatten… Aber es gab ja auch die, die nur 9kg zugenommen hatten,das hätte mal mir sogehen sollen.Von meinen 23 sind ja auch „schon“ wieder 15 weg^^

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. ticketi2000 sagt:

    Na da drücke ich mal die Daumen, das du das durchhälst. Ehrlich gesagt könnte ich bei dieser Jahreszeit keine Diät machen, denn das leckere Eis in den vielen Eisdielen schmeckt einfach zu gut. Im Sommer esse ich auch zu unregelmäßig und oft im stehen oder gehen. Das ist natürlich sehr unvorteilhaft. Und für Sport kann ich mich schon gar nicht begeistern, wenn es so warm ist 🙁
    Aber ich denke du schaffst das.
    LG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Einen variablen Tag in der Woche esse ich was immer ich möchte. Da passt dann eis und Schokolade aber auch Brot und Kartoffeln. Aufraffen kann ich mich im Sommer sehr gut zum Schwimmen, deswegengehen wir auch noch diese Woche ein Paar Bahnen ziehen. Danke euch beiden, ich hoffe auch das wir das packen. 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n