Jul
9
2012

Wächst uns das Kind über den Kopf?

Da so langsam die Vorbereitungen für den Urlaub losgehen haben wir kürzlich den Kinderreisepass für Junior ausstellen lassen. In unserem Fall ging das ganz einfach im Bürgerbüro unserer Gemeinde und wir konnten diesen auch gleich mitnehmen. Vorlegen mussten wir die Geburtsurkunde des Kindes, sowie ein Passbild. Schon beim knipsen der Fotos sagte uns die Fotografin, dass Passbilder heute ja biometrisch sein müssen, man bei so kleinen Kindern aber Ausnahmen gelten lässt, weil es schwer realisierbar ist diese zum absoluten Stillhalten zu bewegen.

Im Rathaus angekommen, wollte die nette Sachbearbeiterin lediglich das Passbild und Juniors Geburtsurkunde und zweifelte schon an das der Scanner das Bild annehmen würde. Nach meiner Erklärung sagte mir diese das meine Fotografin wohl schlecht informiert sei, probierte es aber nach Rücksprache mit ihrer Kollegin (welche uns beipflichtete) aus und es klappte problemlos. Nur noch Augenfarbe, Größe, ein Kreuz bei Kinderreisepass und Unterschreiben. Fertig!

Unser Kind hat grün-graue Augen und ist für seine 1,5 Jahre schon riesige 91 cm groß. Als wir schon im Auto saßen und nachhause fahren wollten fiel mir auf, das die gute Frau ganze 100 cm drauf geschlagen hatte und er nun mit 191cm sogar größer als der Papa war.^^ Zwar ist es offensichtlich, dass das der Ausweis eines kleinen Jungen ist, aber um eventuellen Kleinlichkeiten aus dem Weg zu gehen, haben wir dann doch noch mal schnell nachgefragt und eine erschrockene Sachbearbeiterin stelle den Reisepass gleich neu und mit richtiger Körpergröße aus. Ich denke der Kleine wird uns noch früh genug über den Kopf hinaus wachsen, da muss es nicht gleich jetzt schon sein.

Und wieder verschwindet ein -sehr wichtiger- Punkt von der Urlaubs-Check-Liste. Und ich merke das man wirklich nie früh genug damit anfangen kann Termine und Beschaffungen für den Urlaub zu timen. So steht auch bald das Urlaubs-Check-Up beim Kinderarzt an und ich bin schon gespannt was dabei heraus kommt.

Plant ihr viel voraus oder macht ihr immer alles auf den letzten Drücker?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

3 Antworten zu “Wächst uns das Kind über den Kopf?”

  1. Steffi sagt:

    Lach, nette Annekdote. Als wir heirateten, waren die Damen und Herren von Standesamt und Einwohnermeldeamt ziemlich überfordert. Allerdings nicht mit uns, sondern mit Paragraphen und Gesetzesinhalten. Wir waren ja schon 17 Jahre zusammen und haben 3 Kinder – vor der Ehe 😉 Das war mächtig kompliziert, bis die endlich die richtigen Namen und richtigen Geburtstage unseren Kindern zugeordnet hatten. Gott sei Dank war das nicht in der Zeit der Urlaubsplanung, sondern letztes Jahr im März, April und Mai. Was die Urlaubsplanung angeht, fangen wir schon sehr zeitig an, hilft aber auch nicht. Obwohl es dieses Jahr einen Fahrrad-Urlaub in Deutschland geben soll, ist es nicht leicht. Mal ist ein Camping-Platz zu weit weg oder die Strecke ist zu bergig, um mit Kids, Fahrrad und Anhänger die Strecke zu bewerkstelligen. Aber egal wie, so kleine Hindernisse wie bei dir oder bei uns sollten die Urlaubsvorfreude auf gar keinen Fall schmälern 😉 LG, Steffi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Sabienes sagt:

    Wie witzig! Die 1,91 könnte man doch im Pass stehen lassen. Der wird doch bestimmt so groß, wie sein Papa.
    Wir fahren ja ohne Kinder (weil beide groß sind) und erst Ende Oktober. Und ich habe noch gaaanz viel Zeit, um was vorzubereiten. Und werde wie immer kurz vorher in den totalen Stress geraten – weil die Zeit einfach zu schnell vergeht.
    LG
    Sabienes

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      Der Papa ist nur gar nicht so ein großer…^^

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n