Jul
1
2012

Endspiel EM 2012 – Italien:Spanien

Was haben wir der EM 2012 in Polen und der Ukraine entgegen gefiebert! Und kaum war es so weit, ist auch schon wieder Schluss, denn heute Abend um 20:45 Uhr startet die letzte Begegnung. Im Finale spielt Spanien gegen Italien! Dies ist das 4. mal in der Geschichte der EM, dass das Finale unter Mannschaften ausgemacht wird, welche schon in den Gruppenspielen, der Vorrunde gegen einander spielten. Das Spiel Spanien:Italien war das 2. Spiel der Vorrunden in der Gruppe C und endete mit einem 1:1 Unentschieden.

Schaut man ein bisschen in die Vergangenheit, sieht es so aus: Dies ist die 31. Begegnung der Mannschaften und Italien liegt in Sachen siegen klar vorne. Schafft es Spanien den Titel zu verteidigen hat die Mannschaft hervorragende 3 Titel in Folge geholt. Sicher würde ein Mann hier mehr ins Detail gehen, für mich als Frau reicht es aber das zu wissen. Und ich freue mich auf ein spannendes Spiel ohne unnötige Zwischenfälle.

Hier die wichtigsten Regeln für den heutigen Abend:

  • Abseits:

Der Spieler steht Abseits, wenn er im Moment, in dem er den Ball bekommt, in der Hälfte der gegnerischen Mannschaft ist. Wenn dieser der gegnerischen Torlinie näher ist als der Ball und zwischen ihm und der Torlinie weniger als zwei Gegenspieler (mit Torwart) sind.

  • Ecke:

Spielt ein Spieler den Ball über die eigene Toraus-linie hinaus, bekommt das gegnerische Team eine Ecke.

  • Einwurf:

Wurde der Ball über die Seitenauslinie hinaus gespielt, erhält die gegnerische Mannschaft einen Einwurf. Dieser muß ausserhalb des Spielfelds mit beiden Händen über dem Kopf ausgeführt werden.

  • Elfmeter:

Begeht ein Spieler in seinem eigenen Strafraum einen Regelverstoß, bekommt der Gegner einen Strafstoß. Ein beliebiger schiesst diesen vom Elfmeter-Punkt, ausser dem gegnerische Tormann müssen alle Spieler das Feld verlassen.

  • Freistoss:

Begeht der Gegner einen Regelverstoß, z.B. ein Foul, erhält die andere Mannschaft einen Freistoß.

  • Gelbe Karte:

Eine gelbe Karte bekommt ein Spieler bei unsportlichem Spielen, wie Verstoß gegen die Spielregeln. Ausserdem riskiert man auch bei verbalen Attacken gegen andere Spieler oder die Schiedsrichter eine solche Verwarnung.

  • Rote Karte:

Bei bösen Regelverstössen gibt es für den verursachenden Spieler die rote Karte, welche an einen Platzverweis und meist einige Spieltage Sperre geknüpft ist.

Sicher gibt es da noch einige Punkte mehr, aber ich denke das ist das wichtigste um gut durch das Endspiel dieser EM zu kommen. Ich hoffe auf ein interessantes und spannendes Spiel, wünsche mir aber, dass es nach 90 Minuten zu ende ist. Natürlich drücke ich Italien die Daumen, freue mich aber auch für die Spanier wenn diese Gewinner. Und insgeheim bin ich dann auch froh, wenn der ganze Hype vorbei ist und wir und wieder anderen Dingen widmen können.

Am meisten freue ich mich aber darauf, das die Medien damit aufhören sämtliche Nationen gegeneinander aufzuhetzen. Fussball entstand mal au der Idee Menschen zusammen zu bringen, sie sollten spielen und Spaß haben und sich nicht alle 2 Jahre bekriegen. Schade, dass dieser Charakter verloren geht und die „Respect“ Kampagne kaum wahrgenommen wird.

In diesem Sinne – Habt euch bitte wieder lieb und geniest das letze aufeinander treffen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

2 Antworten zu “Endspiel EM 2012 – Italien:Spanien”

  1. Liselore sagt:

    Jede Auseinandersetzung von zwei Lagern ist immer auch auch so kompetativ, dass es nicht im Geiste friedlich bleiben kann. Das geht einfach nicht weil der Mensch nicht so tickt – er fühlt nämlich mit wenn er sich für eine Mannschaft entscheidet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Mel sagt:

      So sollte es auch sein, was aber nicht sein sollte sind die Ausschreitungen die passieren wenn diverse Teams bzw. Nationen aufeinander treffen. Leider geht es bei vielen schon lange nicht mehr um den Fussball, sondern um die „Gelegenheit“ andere Menschen fast schon offiziell beleidigen und verspotten zu können in dem man vorgibt es ginge nur um das Spiel.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n