Jul
21
2012

Bauch Ade – Ein mühsamer Weg

Ich habe mir vorgenommen, bis zum Jahresende mindestens 6 cm Bauchumfang zu verlieren. 6 cm klingt wenig, aber gerade der Böse Bauch ist so schwer klein zu kriegen, wie keine andere Problemzone. Ich hatte mit Sit-Ups begonnen war auch ziemlich gut klappt, doch schon nach wenigen Wochen raubte mir der Alltag die Zeit dafür. Termine, Krankheit, und ein zahnendes Kind, machten es kaum mehr möglich und irgendwann war Schluss.

Da der Urlaub in greifbarer Nähe ist, finde ich es unsinnig jetzt noch irgend etwas zu starten. In Sizilien will ich einfach frei sein, tun und lassen zu können, was ich will. Ich will ans Meer gehen, Eis essen und nicht auf Pizza verzichten und Vor allem nicht auf all die leckeren einheimischen Nahrungsmittel, auf die ich mich schon seit Wochen besonders freue. Neben Früchten sind da auch deftige Gerichte und natürlich typisches Gebäck.

Was würde das für einen Sinn machen, nun alles dran zusetzte 3-4 Kilo zu verlieren und dann diese aus dem Urlaub wieder mitzunehmen? Auf Frustration nach dem Urlaub kann ich gut verzichten. Zudem habe ich mir vorgenommen, wieder Zuhause angekommen, richtig los zu legen. Und dann durchstrukturiert und ohne Larifari. Mein Freund und unser Nachbar haben sich schon auf regelmäßiges Joggen nach dem Urlaub geeinigt. Vielleicht schliesse ich mich da an, vielleicht gehe ich auch mit dessen Frau ins Fitnessstudio. Möglichkeiten gibt es genug und zusammen geht es gleich viel leichter.

Schon allein die Ernährungsumstellung ist einfacher zu meistern, wenn man gemeinsam ein Ziel hat. Schade nur das ich durch meine  Abneigung gegen Gemüse nicht alles essen können werde. Können könnte ich zwar, nur mögen zu ich es nicht.^^ Aber ich denke das sich da gewiss alternativen finden werden. Trotzdem könnte ich schon heute damit beginnen mehr zu trinken. Zu den empfohlenen 3 Litern am Tag fehlen mit täglich 2 wenn nicht sogar mehr. Leider in ich eine sehr schlechte Trinkerin, dafür trinke ich aber kaum süßes und überwiegend Wasser, sodass ich zumindest hier schon mal ein besseres Gewissen habe.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n