Jun
9
2012

Schenken mit Pfiff

Heutzutage wohnen die meisten Paare schon einige Jahre zusammen, bevor der Schritt in eine Ehe gegangen wird. Sie kennen sich besser, sie haben gemeinsame Interessen und im besten Fall gemeinsame Geschmäcker was die Einrichtung betrifft. Was sie aber in jedem Fall haben werden, ist genug an Möbeln, Hauhaltshelfern und Technik. Standen vor vielen Jahren noch diverse Objekte auf einem Wunschzettel, so freuen sich die meisten Heiratswilligen heute über Geldgeschenke. Zum einen geht man so unnötigen bzw. unbrauchbaren Geschenken aus dem Weg, zum anderen kann man das Geld einfach da einsetzten wo man es am meisten benötigt.

Wir schenken gerne Geld. Es nimmt uns die ganzen Fragen ab, was denn am besten zum Brautpaar passt, was sie haben oder nicht haben und vor allem was sie denn mögen. Wenn man zu einer Hochzeit eingeladen ist bei der man mit den Heiratenden im 3. Grad verwandt ist, bedeutet das oft, das der Kontakt nicht sooo groß ist und man diese Fragen nicht unbedingt gut beantworten kann. Bei der engen Familie und Freunden ist das schon einfacher. Es gibt aber viele schöne Varianten Geld zu überreichen, sodass es nicht unbedingt nur ein Umschlag sein muss.

Man kann symbolisch für den gemeinsamen Haushalt einen Schrank basteln und in diesen Hemden aus Geldscheinen hängen,  für einen Kommenden Urlaub eignen sich auch ein Eimer mit Sand und Münzen. Passend dazu gibt es die Schaufel zu ausgraben. Für Gaumenfreuden eignet sich auch eine Geldgeschenkflasche mit Gravur, diese hat einen 2. Hohlraum für Scheine und Münzen.Und wenn man das Brautpaar besonders gut kennt kann man die Münzen und Scheine auch in ein gemeinsame Erlebnis verpacken und tolle Erinnerungen damit aufrufen. Wenn es doch ein Umschlag wird, kann man diesen gut mit einem Weingeschenk der Kniffligen Art verbinden. Den guten Tropfen bekommt man erst, wenn man es geschafft hat den gordischen Knoten zu lösen.

Ich bin immer dafür, etwas zu schenken das im Gedächtnis bleibt. Sei es Geld, Reisen oder ein Produkt. Ob klein oder groß, schwer oder leicht mit etwas Kreativität findet sich immer eine passende Hülle oder ein toller Effekt, der den/die Beschenkte/n zum staunen bringt. Schon allein dafür hat sich der Aufwand gelohnt. Der nächste Anlass bietet sich bei uns im Juli und auch hier steht die Idee schon, nur an der Umsetzung wird noch gefeilt.

Welche Geschenke blieben euch in Erinnerung weil sie so toll waren?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Eine Antwort zu “Schenken mit Pfiff”

  1. Llilian sagt:

    Das sind wirklich gute Ideen. Ich selbst schenke zu solchen Anlässen auch am liebsten Geld, aber mittlerweile gehen mir wirklich langsam die Ideen aus wie man so ein Geldgeschenk ansprechend verpacken könnte. Daher war dein Artikel gerade sehr interessant für mich, lieben Dank. 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n