Jun
3
2012

Heizung trotz Hitze?

Vor einiger Zeit habe ich etwas über meine Vorstellung zum Innenausbau bzw. der Einrichtung meines Traumhauses erzählt.Beispielsweise ging ich darauf ein, in welchem optischen Rahmen sich das Badezimmer bewegen sollte und nannte weitere Dinge, die aber eher in die Sparte Kleinigkeiten fallen. Wie ich so darüber nachdachte und da auch unser Urlaub in Sizilien immer näher rückt schlugen meine Gedanken auf unser dortiges Haus um.

Ein wunderschönes Haus, weisse Küche, edle hochglänzende tiefbraue Wohnzimmer Möbel, Treppen aus Marmor, kompletter Wohnbereich im ersten Stockwerk und Balkon um 2 von drei Hauswänden. Ich schrieb auch schon einmal darüber, dass das Haus leider nur selten bewohnt ist und die Geräte aufgrund der wenigen Nutzung schneller kaputt gehen. Aber da unsere Familie, wenn überhaupt einmal im Jahr, nur in den Sommerferien 2-3 Wochen dort lebt, ist nichts anderes zu erwarten. Ob eine Reparatur oder Neuanschaffung der Geräte Sinn machen, solange  diese noch nicht ganz am Ende sind, darüber lässt sich streiten.

Trotzdem ärgert man sich natürlich darüber und ich fahre mit dem wissen hin, einen halbtkaputten Kühlschrank und ein defektes WC vorzufinden. Wie gut, dass das Gefrierfach noch die Kühlschranküblichen Funktionen wiedergibt und noch besser das wir 2 Toiletten im Haus haben. Immerhin müssen wir uns weder sorgen um Juniors Sicherheit machen, da alles eben ist und er nichts anderes von hier gewohnt ist, noch mangelt es ihm an Platz um sich auszutoben. Man macht also das beste daraus, und hält sich einfach die Vorteile vor Augen.

Worüber ich bisher nicht geschrieben habe sind Situationen, welche während einem Hausbau lustig sind. Allem voran wäre hier die Tatsache eine Heizung im Sommer kaufen zu gehen wenn man diese doch mit Kälte assoziiert. Da es in Italien die meiste Zeit über heiss ist, wird das für die Einheimischen nichts seltsames sein. Für mich als damals kleines Mädchen, war es aber doch schon etwas komisches bei über 40° mit meinem Vater Heizungen aussuchen zu gehen. Damals eher weniger, heute in der Erinnerung aber um so lustiger ist die Tatsache sich ein einem Zimmer einzusperren während man Türen anbringt die noch keine Klinke haben, aber auch da eilte uns schnell jemand zur Hilfe.

Ich denke das Thema Hausbau bringt jede Menge interessanter sowie erschreckender Erlebnisse mit sich, aber auch komische Momente bleiben nicht aus, besonders wenn die ganze Familie mit anpackt und so gut wie nichts von fremdem Personal erledigt wird. Man ist viel zusammen, lacht und streitet und hat sich am ende trotzdem wieder lieb. Der Traum vom Eigenheim besteht weiterhin, jedoch mischt sich hier mittlerweile die Überlegung nach einem Kauf mit möglichen Anpassungen ein. Denn das scheint nicht nur die günstigere, sondern auch stressfreiere Variante zu sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n