Mai
4
2012

Mutti ist die Beste

Seit unser Junior da ist, vergeht die Zeit wie im Flug, wir haben Mai und somit ist die erste Jahreshälfte schon fast geschafft. Doch bevor der Wonnemonat sind dem Ende neigt feiern wir einen ganz besonderen Tag, der seit 2011 auch zu meinen Ehrentagen gehört. -Den Muttertag!

An meinem ersten Muttertag bekam ich von meinem Freund ganz traditionell Blumen! Ein wunderschönes, buntes wohlduftendes Gesteck, ausserdem wurde Papa von unserem damals 6 Monate alten Sohn beauftragt sich eine nette Kleinigkeit für Mama zu überlegen. Man wolle als frisch gebackener Sohn ja schließlich einen guten Eindruck machen und nicht mit leeren Händen da stehen. Ich gebe zu das ich schon etwas gespannt bin wie es dieses Jahr sein wird, da er schon viele Monate mobil ist werde ich meine Aufmerksamkeit wohl dieses mal persönlich überreicht bekommen. Aber selbst wenn nicht -meine beiden Männer sind Geschenk genug.

Wichtiger war für mich in den letzten Tagen die Überlegung, was ich denn meiner Mutter dieses Jahr schenke. Die Omas bekommen vom kleinen Mann ein tolles Bild, das er mir extra in Auftrag gegeben hat. Ja, Ihr seht hier weht ein ganz neuer Wind und der kleinste hat das Sagen! 😉 Es sollen keinesfalls nicht die gleichen Bilder sein, und überhaupt alles verschieden und er nimmt nur schöne Sachen ab. Ausserdem will er jeweils ein tolles Blümchen dabei haben, ein echtes versteht sich.

Ich mache mich also an die Arbeit suche schöne Fotos heraus, starte mein Bildbearbeitungsprogramm, durchstöbere meine Kits und scrappe ihm etwas schönes zusammen. Das frische Blümchen gibt es dann am Sonntag direkt vom Blumenhändler im Dorf dazu. Ich möchte aber nicht den üblichen Blumenstrauß schenken. Sicher sind Blumen schön und ich freue mich auch über jeden Erhalt, gerne auch ohne Anlass, aber dieses mal möchte ich meiner Mutter etwas anderes schenken. Nur was?

Da ich auf persönliche Sachen stehe bietet sich einiges an: Sie möchte schon länger eine Leinwand mit Foto von Junior haben und das wäre wirklich eine tolle Geschenk-Idee, zumal diese eben sicher ins Schwarze treffen würde. Jedoch bin ich war Fotoprodukte angeht ja immer zu Gange und suche diesmal nach anderen möglichen Geschenken. Und schon wird es schwerer. Für ein personalisierbares Buch ist es leider schon zu spät, ansonsten hätte ich mich vielleicht dafür entschieden. Das ist vor allem deswegen ein schönes Geschenk, weil man einige Familienmitglieder einbeziehen kann und der Leser bzw. in diesem Fall die Leserin sich gleich involviert fühlt. Ich finde so etwas absolut spannend. Was es letztendlich wird weiß ich noch nicht, aber es ist noch eine Woche hin und ich bin zuversichtlich das richtige zu finden, etwas beonderes für mich und Meine Mutter.

Was habt Ihr in der Vergangenheit tolles zum Muttertag geschenkt bekommen?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n