Mai
19
2012

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Es war mal wieder so weit, ich habe von gestern auf heute knappe 2 Stunden geschlafen.  Aus meinem Schönheitsschlaf riss mich nicht mein Wecker, sondern Junior, der seines Erachtens nach ausgeschlafen hatte – Morgens um o5Uhr. Natürlich gibt es Menschen, die um diese Zeit aufstehen oder gar schon zur Arbeit unterwegs sind. Aber dies Menschen haben in den meisten Fällen nicht wie ich, gestern bis um o3Uhr gearbeitet.

Mein Tag hat einfach zu wenig Stunden, neben Haushalt, Einkäufen, Kind und Arbeit ist kaum noch Platz zum schlafen, geschweige denn zum entspannen. Ständig nehme ich mir vor meine Prioritäten anders zu setzten und hier und da etwas Zeit zu gewinnen, aber vergebens. Es rutscht immer etwas dazwischen oder der Zeitliche Rahmen wird wieder überspannt. Manchmal habe ich soviel zu tun, dass mich Kopf und Magenschmerzen daran erinnern noch nichts richtiges gegessen zu haben und das ist etwas, das mir überhaupt nicht gefällt!

Momentan bin ich dabei meine Ernährung umzustellen und treibe ergänzend Sport. Wie in meinen letzten Posts nicht zu überlesen war, ist die Devise „Der Bauch muss weg!“ Wenn ich aber keine richtigen Mahlzeiten zu mir nehme, ist auch das  sinnlos, denn ich muss a auch was zum verbrennen und Verstoffwechseln haben. Leider hatte ich nicht das Glück mir nach der Schwangerschaft einen Personal Trainer engagieren zu können und habe auch heute noch keinen Ernährungsberater.

Ach was wäre das schön, etwas Sport, etwas gesundes Essen und anschliessend entspannen. Träumen darf man ja und stöbern auch und so habe ich doch tatsächlich eine Praxis gefunden, die das anbietet. – Melioro – Wellness Münster – Ja, ich hätte meine Suche regional eingrenzen sollen, aber wer weiß für was das gut war?! Immerhin wollen wir ja in den nächsten Monaten immer mal wieder eine andere Stadt besuchen, und hier könnte unser Wellnesswochenende statt finden.

Ihr seht schon, ich brauche einen Grund zur Entspannung, statt das ich es einfach tue. Aber wenn man so in seinem Trott drin ist kann man glaube ich, gar nicht mehr anders und empfindet den Stress schon als Normalität. Da ist das ein Anlass zur Auszeit schon etwas besonderes. Und reisen sind immer etwas tolles!

Habt ihr feste Auszeiten oder sind diese, wie bei mir, schon zum Luxus mutiert?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n