Mai
3
2012

Da kommt Farbe ins Spiel

Ende des Jahres 2011 hat unser Drucker den Geist aufgegeben. Da das eines der Produkte ist, welches ich ständig zum Arbeiten brauche musste dringend ein neuer gefunden werden. Wir machten uns also auf die Suche in diversen Fachgeschäften und entschieden uns nach einigem an guter und schlechter Beratung sowie Veranschaulichungen, für einen Lexmark Prevail Pro 705 Tintenstrahldruker als Nachfolgemodell. Unser neues Baby ist knappe 10 Kilo schwer und hat im Gegensatz zum ehemaligen Drucker ganz schön viel drauf.

Der Multifunktionsdrucker kann nicht nur drucken (beidseitig), sondern auch Kopieren, Scannen und auf Wunsch sogar Faxen -wobei dieser Wunsch bisher noch nicht besteht.^^ Aber was nicht ist kann ja noch werden. Das Gerät hat des Weiteren ein 6 cm Farb-LC-Display, arbeitet problemlos über WLAN und bringt 5 Jahre Garantie mit. Ausserdem waren im Lieferumfang gleich 3 Handelsübliche und eine schwarze XL Tintenpatrone enthalten. Da ich wirklich viel zu drucken habe, ist mir das sehr entgegen gekommen. Schon vor einigen Tagen fiel mir beim ausdrucken meiner Rechnungen auf, dass sich die Farbe der enthaltenen Links von Blau in Rosa verändert hatte. Da es Rechnungen für meine eigenen Unterlagen waren, fand ich das sogar etwas lustig, (wobei ich überhaupt nicht auf rosa stehe) Dokumente für Kunden hätte ich aber so sicher nicht weitergeleitet. Wir brauchten also frische Farben.

Als ich bei der letzten Rechnung dann irgendwann weder blaue noch rosafarbene Links hatte, sondern freie Stellen mussten wir schnellstens Patronen nachbestellen und schauten uns auf diversen Internetseiten für Druckerzubehör um, man will ja auch die Preise vergleichen. Bestellt haben wir das Lexmark Nr. 100 Druckerpatronen Set C/M/Y, welches die ausgegangenen Farben Cyan, Magenta und Gelb enthält. Auch nahmen wir einen Toner für den Laserdrucker meines Vaters und Fotopapier  mit in den Warenkorb, der Einkauf  soll sich ja auch lohnen. Auf www.tintencenter.com hat es alles was das Druckerherz begehrt, von Laserpapier über Folien bis hin zu einer umfangreichen Auswahl an Büromaterial. Besonders groß ist das Angebot an Originalzubehör verschiedener Qualitätsmarken wie Canon, Epson oder Brother. Der Kunde hat abgesehen davon noch die Möglichkeit unterschiedliche Gratisbeigaben mit zu Bestellen, was ich toll finde und heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Eigentlich würde es ja vollkommen reichen, das ich Fotobücher und Leinwände online erstelle und so meine wichtigsten Bilder vor eventuelle crashes sichere, da ich aber in meiner Freizeit gerne und viel scrappe und das ein oder andere Foto in Szene setzte, gehen auch hier zusätzlich viel Papier und Farbe ins Land. Um also vorzubeugen, haben wir bei der obengenannten Bestellung gleich die doppelte Menge angefordert. 🙂

Habt ihr Markendrucker oder Nonames und kauft Ihr originale Tintenpatronen oder füllt Ihr eure leeren Druckerpatronen wieder manuell auf?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n