Mai
27
2012

Kein Schuh lacht mich an

Gestern war ich spontan shoppen -für mich. Ich habe es doch tatsächlich geschafft, Kinderbekleidungsgeschäfte oder Kinderabteilungen auszulassen, was aber wohl dran liegt, das wir schon 20 T-Shirts, und Bodys, lang sowie kurz, haben. Auch an Hosen und Mützen reicht es, sodass ich  nur noch ein paar Hemden erwerben möchte. ausserdem steht noch unser Urlaub in Sizilien an, und ich spekuliere auf das ein oder andere Highlight für Juniors Kleiderschrank. Meine Ausbeute war mau: Eine ¾ Jeans Hose und ein schwarzes Top. Eigentlich war ich losgezogen um mir neue Triangel BH’s zu kaufen, da ich es nicht mag wenn man bei Oberteilen die Büstenhalter träger sieht. Als dieses Vorhaben zwecklos schien, weil es meine Größe nicht gab oder die Preise dafür völlig überteuert waren schwenkte ich auf Schuhe um.

Da ich nicht den ganzen Tag in der Stadt verbringen wollte besuchte ich nur 3 Schuhgeschäfte, die auf dem Weg  zu meinen anderen Besorgungen langen. Doch auch hier konnte ich mich nicht mit einem Kauf glücklich machen. Bei all den vielen Schuhen war einfach nichts für mich dabei. Kann das sein? Man wird überhäuft von Ballerinas oder Sneakers. Sicher mag ich beide Schuhmodelle jedoch möchte nun einmal Sandaletten, da meinen die Zeit anzusehen ist. Aber alles was mir in die Quere kam war meinem Geschmack nach nicht schön!

Schuhe abgeschürft

Eigentlich suche ich nur einen schlichten Schuh, minimaler Absatz, schwarz und unauffällig. So wie meine alten oben im Bild. Das diese aber schon einige Sommer mitgemacht haben, und dringend ausgetauscht werden müssen ist nicht zu übersehen. Die Absätze sind abgelaufen, das Leder, besonders an der Spitze, abgeschürft und verkratzt. Leider habe ich bei meinem Streifzug so einen Schuh nicht finden können und alles was vergleichbar war, hatte Glitzersteinchen oder diverse weite Farbtöne. Die Schuhtrends 2012 und mein Geschmack decken sich scheinbar nicht, was mich zum Entschluss gebracht hat mir lange Wege und überfüllte Geschäfte zu sparen und lieber im Internet zu suchen.

Wenn ich keine Abneigung gegen Flip Flops hätte wäre ich gewiss fündig geworden, aber ich mag ungern etwas zwischen den Zehen haben und verstehe überhaupt nicht wie es Leute geben kann die das nicht stört. 😉 Sollte ich nicht bald etwas finden, dann lebe ich meine Hoffnungen auf den Wochenmarkt in unserem Heimatdorf in Sizilien. Bei der Hitze muss es doch eine Auswahl an luftigen Schuhen geben. Ansonsten laufe ich eben Barfuss, im Sommer kann man das durchaus machen und es ist sogar gesund!

Stehe ich mit meinem Schuproblem alleine da?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Eine Antwort zu “Kein Schuh lacht mich an”

  1. Nicole sagt:

    Ich habe mich mit Ballerinas abgefunden, FlipFlops mag ich auch nicht. Im Garten oder zum Hunde-Gassi trage ich mal mal Schlappen (so Birkenstocks mit 3 dünnen Riemchen *g*), aber damit lasse ich mich nicht auf der Arbeit (oh Graus) oder gar in der Stadt blicken. 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n