Apr
17
2012

Natürliche Pflege von Kopf bis Fuß

Früher hat die in meinen Augen ansprechendere Verpackung das Rennen um einen Platz in meinem Einkaufswagen gemacht, wenn es um den Kauf von Pflegeprodukten ging, heute spielt diese keine Rolle mehr. Denn seit einigen Jahren bin ich von der Optik abgekommen und interessiere mich mehr für die Inhaltsstoffe der Produkte die ich verwende. So achte ich Beispielsweise meinem Haar zu liebe darauf, dass ich keine Shampoos nutze, die Silikone enthalten.

Gerne wende ich hin und wieder auch Babyprodukte an, weil ich der Meinung bin das mir nicht schaden kann was meinem Kind gut tut. Da aber nicht alle Produkte meines täglichen Bedarfs auch für ein Kind von Nöten sind, und ich mich auch nicht ununterbrochen an seinen Pflegemittelchen bedienen möchte, orientiere ich mich an Naturkosmetikprodukten. Ein Vorurteil das mich in vergangener Zeit da von abgehalten hat, Naturkosmetik zu kaufen war der viel höhere Preis. Dies ist heute aber schon lange nicht mehr aktuell und zudem gebe ich dann doch gerne etwas mehr aus, wenn es meiner Gesundheit zu gute kommt. Ein Produkt das ich aus diesem Segment ausgesprochen interessant finde, ist die „Schwarze Seife“

Dudu Osun Tanamera – gilt als das schwarze Gold Afrikas, denn sie ist nicht nur reich an besonderen Inhaltsstoffen wie schwarzem Palmöl und Shea Butter, sondern auch ein Allrounder im Einsatz. Mn kann diese bei Menschen mit trockener sowie fettiger Haut gleichermaßen anwenden, da sie durch ihre Konstellation zum einen gründlich und porentief reinigt und zum anderen schonend aber deutlich das Hauptbild verbessert wenn sie regelmäßig benutzt wird. Neben den wertvollen Inhaltsstoffen wird die Seife auch mit Honig und Limonensaft angereichert und enthält so ihren angenehm fruchtigen Duft.

Die schwarze Seife ist ein Erzeugnis, welches nicht nur für das Gesicht kostbar ist, sondern für den ganzen Körper. Sogar die Haare kann man damit waschen und die Kopfhaut wird reiner. Hat früher das Auge „mitgegessen“ entspanne ich heute mit geschlossenen Augen und genieße die wohltuenden Inhaltsstoffe und Aromen, wenngleich ich auch manches mal schmunzeln muss. Wie etwa bei schwarzem Schaum in Verbindung mit Sauberkeit.

Was sind Eure Naturkosmetik Geheimnisse?

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n