Mrz
17
2012

Mein Job in Heimarbeit

Ich erinnere mich an früher, als Kugelschreibermontage noch seriös war, oder als die Firma in der mein Vater damals arbeitete noch Heimarbeit im Form von Plastikerzeugnissen zum Zusammenbauen vergab. Diese Zeit ist leider lange vorbei und mittlerweile hat der Begriff Heimarbeit aufgrund vieler unseriöser Angebote sogar eine negative Behaftung.

Was sind unseriöse Angebote?

  • Anzeigen die mit wenig Einsatz das schnelle große Geld versprechen
  • Unternehmen die um Vorkasse bitten, bei denen man sogenannte „Starter Kits“ erwerben und selbst bezahlen muss
  • Kugelschreibermontage, Wundertüten füllen, Briefe kuvertieren sollten nicht das Interesse wecken, sondern die Alarmglocken läuten lassen.

Heutzutage ist es schwer eine wirklich vertrauenswürdige Heimarbeit zu finden. Zum einen wird man überrannt von Angeboten, die nur das Ziel verfolgen einem das Geld aus der Tasche zu ziehen, und zum anderen wollen so viele von uns gerne von Zuhause arbeiten, dass eine brauchbare Stelle, kaum interessiert schon vergeben ist.

Welchen Angeboten kann man vertrauen?

Hier wird es schon schwieriger, da es kaum Inserate für seriöse Heimarbeit gibt, oder diese sofort belegt sind. Man sollte bei seinen Recherchen immer bedenken, dass eine seriöse Heimarbeit ohne Kosten vergeben wird.

  • Texte aller Art erstellen
  • An bezahlten Umfragen teilnehmen
  • Geld als Produkttester verdienen
  • Stricken, Nähen, sonstige Hand- und Bastelarbeiten
  • Telefonistin in Heimarbeit
  • den Arbeitgeber als Mitarbeiter im Home-Office weiter unterstützen

Nach der Geburt unseres Sohnes habe ich die ersten Monate mit unserem Kleinen sehr genossen und das Leben als Mutter kennengelernt. Als ich mit der Zeit geübter und gelassener wurde, hab ich mich wieder dem Schreiben als Hobby zugewandt woraus sich meine Beschäftigung als freie Texterin ergeben hat.

Nicht jeder Chef vergibt Müttern einen Job im Home-Office. Diese Frauen (natürlich auch Männer) könnten aber beispielsweise Produkttester werden. Wer ein Faible für Beautyprodukte hat kann als Produkttester für Kosmetik Erfolg haben. Auch hier bitte Vorsicht vor Betrügerischen Anzeigen! Bei Interesse kann man namenhafte Firmen direkt um Auskunft bitten. Zudem muss auch unterschieden werden ob das Testen bezahlt wird, oder das Produkt für die Mühen als Entlohnung behalten werden darf. Egal welche Form der Heimarbeit man ausüben möchte, die oberste Priorität sollte immer sein sich zu schützen und genaustens zu Informieren, damit man später nicht schlechter da steht als zuvor.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n