Feb
2
2012

Auch heute noch ein Hit! Das Elektofahrrad

Als kleines Mädchen war ich immer fasziniert von Elektrofahrrädern. Bei uns auf dem Dorf gab es da 2-3 fetzige Omas, die hin und wieder damit an mir vorbei gedüst sind und ich wollte schon immer einmal selbst damit fahren. Ich konnte ja aber schlecht fragen, bzw.ich habe mich auch gar nicht getraut wildfremde Menschen anzusprechen.

Logo

Quelle: elektrofahrrad.net

Knappe 20 Jahre später interessiere ich mich immer noch für eine Fahrt auf einem elektrischen Drahtesel, bin aber noch lange keine Oma. Macht nichts! Denn mit der Zeit wurde das Elektrofahrrad verbessert und weiterentwickelt. Früher hatte man, sofern man es sich leisten konnte ein Elektrofahrrad wenn man schlecht zu Fuß oder körperlich eingeschänkt war. Heute sind die Räder zum Teil richtige Hingucker und sprechen nun auch die jüngere Generation an. Zumal sie ja auch viele Vorteile mit sich bringen:

  • man kommt ohne Mühe schnell den Berg hinauf
  • zur Abwechslung kann man auch in die Pedale treten
  • es ist günstiger in der Anschaffung als ein Auto
  • Es werden Kosten gespart da kein Sprit nötig ist
  • Umweltfreundlich und geräuscharm ist es auch

Betrieben werden sie mit einem NiMh-Akku oder Lithium-Polymerakku, welcher binnen einiger Stunden komplett geladen ist. Und bei den bis zu 30Km/h Leistung sieht man bei Fahren nebenbei auch noch was von seiner Umgebung. Man kann hier zwischen 2 Varianten wählen:

Das Pedelec

Pedelecs sind mit Elektrohilfsmotoren ausgestattet. Diese werden aktiviert sobald  in die Pedale getreten wird.Zusätzlich wird an einem Gasgriff eingestellt wie stark die Unterstützung sein soll.

Das E-Bike

Beim E-Bike dagegen hat der Fahrer die Wahl zwischen treten oder dem Antrieb durch den Elektromotor, beides kann nicht kombiniert werden.

Nun kommt es auf die eigenen Bedürfnisse oder eben Geschmack an, das Elektrofahrräder eine feine Sache sind steht denke ich, ausser Frage. 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Auch heute noch ein Hit! Das Elektofahrrad”

  1. Manus-Testwelt sagt:

    So eins will ich auch haben 😀 dann muss ich nicht mehr strampeln. Grade die Strassen die etwas höher liegen haben es in sich:( ich bin schon alt 😀

    Lg
    Manu

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. motti sagt:

    cool gerade in der stadt finde ich es bestimmt eine berreicherung , keine parkplatzsuche. will auch eins gg
    glg

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Julia sagt:

    Ohja so eines mag ich auch haben. Gerade wenn es Berg auf geht wäre das Praktisch 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. silke stella sagt:

    Oh diese e- räder finde ich auch toll..da es hier sehr bergsch ist fahren viele damit hier rum

    ist ja uch praktisch und man muss nicht ständig nach einem parkplatz suchen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n