Dez
17
2011

Früher gab es Anstecknadeln – Heute kriegt man Buttons!

Bestimmt erinnern sich viele von uns an die vielen bunten Anstecknadeln, die wir gesammelt und an unsere Schulranzen geheftet haben. Wer noch mal zurück in die Vergangenheit möchte, oder den ehemaligen Trend wieder aufleben lassen möchte kann sich seine eigenen Buttons bei mein-Button.com erstellen.

Logo

Quelle: mein-button.com

Website

Die Website ist relativ übersichtlich gestaltet und der wechselnde Header zeigt diverse Button Möglichkeiten. Da ich immer gerne mehr über den Betreiber und die Geschichte wissen möchte, wäre es toll wenn man in Zukunft etwas mehr darüber erfahren könnte.

Sortiment

Die Buttons gibt es in den drei Standardgrößen:

  • 25 mm
  • 38 mm
  • 59 mm.

Das Rohling ist übrigens Made in Germany, hergestellt wird aber in Österreich.

Button generieren

Das erstellen ist total einfach. Eigene Grafik hochladen, oder mit Hilfe der Vorlage selbst etwas erstellen. Lizensierte Bilder, also Bilder dessen Rechte bei anderen liegen sind nicht erlaubt. Die Buttons werden nach der Optimierung auf hochwertiges Fotopapier gedruckt.

Preis /Leistung

Die Preise unterscheiden sich, da zum einen die gewählte Buttongröße und zum anderen die angeforderte  Stückzahl eine Rolle spielt. Je mehr bestellt wird, desto weniger kostet jeder einzelne Anstecker. Um sich vorab von der Qualität des Buttons zu überzeugen kann ein Testexemplar angefordert werden.

Bezahlung und Versand

Die Versandkosten betragen 6€ in Österreich und 12€ innerhalb der EU. Auch wenn der Versand versichert ist, erscheint mit das etwas hoch.

Fazit

Als Giveaway oder als Zeichen der Zusammengehörigkeit sind Buttons eine tolle Idee! Auch als Werbemaßnahme kann ich mir diese gut vorstellen und würde mein-button.at in diesem Fall sicher aufsuchen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

4 Antworten zu “Früher gab es Anstecknadeln – Heute kriegt man Buttons!”

  1. Jassi Woschek sagt:

    Hi du,
    Ich finde gut,daß sie in Germany gemacht werden bzw.die Rohlinge.Ich hab auch über die Seite bestellt und finde die Buttons klasse.
    Lg jassi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • chasty sagt:

      Ein Stückchen von „früher“ 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Julia sagt:

    Ich finde die Buttons wirklich klasse.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Manus-Testwelt sagt:

    Die Dinger sind der Hit:)
    Wir haben auch welche und sind voll überzeugt.

    Lg
    Manu

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n