Nov
8
2011

Produkttester werden – Teil 5: Seriöse Plattformen -TRND

In Produkttester werden – Teil 4 wurden einige Anbieter benannt, welche meiner Meinung nach empfehlenswert sind, bzw. mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Nun möchte ich diese etwas detaillierter Vorstellen, damit ihr euch, vor allem wenn ihr noch unsicher seid, ein Bild des ein oder anderen Institutes machen könnt.

Beginnen möchte ich mir der wohl unter Testern bekanntesten Plattform TRND.

Quelle: trnd.de

Wichtigste Daten

02/05: Gründung am Standort München
02/05: Erste Kampagnen mit der Community trnd.com
01/09: Internationales WOM-Network mit BzzAgent und Buzzador.

Teilnahme

Bei den Projekten mitmachen kann jeder, der ein sogenanntes Bewerbungsticket bekommt. Mit diesem muss man das Team in wenigen Sätzen davon überzeugen, das bzw. warum man DER geeignete Tester ist. Wird man ins Projetteam aufgenommen erfolgt die Zusage per E-Mail.

Projekte

Je nach Projekt können sich zwischen 10 und 10.000 Mitglieder bewerben. Es gibt keine Richtung. Die Tests bei TRND sind vielseitig – Laptops, Spielekonsolen, Waschmittel, Getränke, Haustierbedarf etc. Zu 99% dürfen die Produkte nach dem Test behalten werden. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, so wird das rechtzeitig bekanntgegeben, sodass jeder frei entscheiden kann teilzunehmen oder nicht. Bei  diversen Projekten, kann es auch vorkommen das der Tester sich das Produkt für den Test kaufen muss. Beispielsweise, weil es um frische Nahrungsmittel geht. ABER keine Panik. Wenn der Bon aufbewahrt wird, erstattet TRND euch das Geld bei Erhalt dessen.

Meine Tests

Ich denke das ihr nach all den Infos auch gerne wissen möchtet was ich denn bisher bei TRND testen durfte. Dann mal los:

2009:
CeWe Color FOTOBUCH, Viss Scheuermilch
2010:
Sagella Sensitive, Gerolsteiner Monat mit Stern
2011:
Perfect Fit, Airwaves Strong

Meine Meinung

TRND war die erste Plattform auf der ich mich als Produkttesterin registriert habe. Alles war noch sehr neu für mich, aber die Community war einfach zu verstehen und ich habe leicht den Einstieg gefunden. Natürlich war nicht gleich die Erste Bewerbung ein Erfolg, und ich habe einige Anläufe gebraucht um dann endlich als Testerin ausgesucht zu werden. Ich fand die damalige Option, auch ohne Einladung eine Bewerbung für einen Test absenden zu können besser als das heutige Bewerbungsticket. Mit der Einführung des Tickets ist die Möglichkeit zur Bewerbung in meinem Fall drastisch gesunken. Wirklich schade… Bis auf diesen Punkt bin ich aber rundum zufrieden.

Nun habt ihr schon einiges Erfahren, weiter interessante Facts bekommt ihr im Interview mit  BigT – Mitgründer von TRND:

(Quelle: trnd.de)

Wann, bei wem und wie entstand die Idee zur Website, wie lange dauerte es die Vorstellung dann zu realisieren?

BigT: Die Idee hinter trnd hatte .Rob 2004 bei einem Marketing-Workshop. Auf
der Zugfahrt nach Hause hat er dann das Konzept „Marketing zum
Mitmachen“ auf einem Zettel skizziert: Werbung und Marketing sollten
nicht länger dem Hersteller überlassen sein, sondern wir, die Kunden und
Fans ihrer Produkte, sollten mitreden können.

Gemeinsam mit BigT gründete er wenige Wochen später „the real network
dialogue“ (trnd) und schon im Juni 2005 startete das erste trnd-Projekt.

Wie kommt der Name zustande und was bedeutet er?

BigT: trnd ist die Abkürzung für „the real network dialogue“. Damit ist der
Austausch über Produkte und Produkttests gemeint, den wir innerhalb der
trnd-Community mit allen trnd-Partnern pflegen.

Was war das erste Mitmachprojekt und wie war die Resonanz der User?

BigT: Im ersten Projekt haben 30 trnd-Partner den smart roadster BRABUS zur
Probe gefahren. Bei schönstem Sonnenschein fuhren sie im Konvoi und mit
offenem Verdeck quer durch München und das oberbayerische Umland. Dabei
sind jede Menge Fotos und Videos entstanden, die man auch heute noch
angucken kann.

Wie viele Mitarbeiter gibt es und was sind Ihre Aufgaben?

BigT: Hinter den Kulissen arbeiten Projektleiter, Grafiker und Texter.
Projektbegleiter beantworten jeden Bericht der Teilnehmer persönlich –
das sind leicht mehrere Tausend pro Projekt; Techniker und
Softwareentwickler verbessern laufend die Plattformen und das Management
denkt sich neue Konzepte aus und kümmert sich darum, Projekte an Land zu
ziehen. Und schließlich leisten alle trnd-Partner ihren Beitrag, dass
die trnd-Projekte erfolgreich sind und Spaß machen.

Wie viele User hat die Plattform aktuell und wie ist der Männer/Frauen Anteil?

BigT: Aktuell wohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 460.000
trnd-Partner – das Verhältnis tendiert zu einem leichten Frauen-Überschuss.

Welche Veränderungen gab es seit dem Start, sind weitere in Planung?

BigT: Seit 2009 erobert trnd auch andere europäische Länder, wie zum Beispiel
Spanien, Frankreich, Italien, Ungarn und die Niederlande. Und 2010 haben
wir sogar den Sprung übern großen Teich geschafft – mit trnd
Argentinien. Hinzu kommen kleinere Veränderungen, wie die Wombats, die
2010 die trnd-Punkte ersetzt haben.

Das kommende Jahr ist nicht mehr fern. Was erwartet die Mitglieder 2012?

BigT: Die trnd-Partner können sich auch 2012 auf viele spannende Projekte und
Produkttests freuen – und wer weiß: Vielleicht kommen ja im nächsten
Jahr noch weitere Länder zur trnd-Familie hinzu…

Gibt es etwas das Ihr den Lesern noch abschließend sagen möchtet?

BigT: trnd ist Marketing zum Mitmachen und soll vor allem eines: Spaß machen.
Als trnd-Partner kann man oft als Erster neue Produkte ausprobieren und
direkt seine Meinung dazu sagen. Für Freunde und Bekannte gibt es jede
Menge Produktproben zum Verteilen und interessante Informationen über
Hersteller und Marken zum Weitererzählen.

Vielen Dank für deine Antworten, BigT und weiterhin viel Erfolg mit TRND!

Ich hoffe das wir gemeinsam brennende Fragen klären und einen kleinen Einblick geben konnten. Was sind eure Erfahrungen mit TRND?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Related Posts

Über die Autorin:

Mein Name ist Mel, ich bin 32 und Mutter eines kleinen Jungen. Ich liebe alles was kreativ ist. Sollte ich nicht gerade hier sein, dann findet man mich mit Kind und Kegel an der frischen Luft, mit Thermomix in der Küche oder beim plotten sowie Scrapbooking online wie offline. :-)

2 Antworten zu “Produkttester werden – Teil 5: Seriöse Plattformen -TRND”

  1. PerryC sagt:

    Schöner Artikel! Bis zum nächsten gemeinsamen Projekt. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. hexe1979 sagt:

    Hallo
    Toller Artikel bin gespannt was das nächste gemeinsame Projekt werden wird,
    Ich selber bin auch bei TRND und hab schon den ein oder anderen tollen Test mit machen dürfen ,wo ich meine erliche Meinung auch geäußert habe ,ich denke dafür sind solche Plattformen auch gedacht lg hexe1979

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schön, dass du hier bist!

Herzlich willkommen auf

Geschichten,
die das Leben schreibt!!

Hier erfährst du mehr über unsere kleine Familie, Höhen, Tiefen und den Spaß am Leben!

Blogparade – „EriK“

1 Jahr - 12 Ziele - Das ist "EriK" 2014

EriK200

Archiv

{"value":"\n